Geburtstag von Chávez wird „Nationales Fest“ in Venezuela

Datum: 26. Juli 2011
Uhrzeit: 10:52 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Geste der Solidarität des Volkes

Anlässlich des Geburtstages des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez wird am Donnerstag (28.) ein „Nationales Fest“ gefeiert. Laut Rodrigo Cabezas, politisches Komitee der Vereinigten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV), soll das Ereignis im ganzen Land gefeiert werden.

„Es gibt viel zu feiern, ein Geburtstag zeigt die Freude des Lebens. Eine Feier ist Tradition in jeder venezolanischen Familie. Am Donnerstag haben wir einen besonderen Grund zum feiern“, so Cabezas in einer Pressekonferenz. „Wir begrüßen mit Freude einen neuen Geburtstag unseres Präsidenten. Es ist eine Feier des Lebens und die Hoffnung auf die Wiederherstellung seiner Gesundheit. Eine landesweite Feier ist eine Geste der Solidarität des Volkes mit seinem Compañero Presidente“, fügte er hinzu. In den kommenden Stunden soll der genaue Programmablauf des „Nationalen Festes“ (Zeitpunkt/Ort) bekannt gegeben werden.

Chávez wurde am 28. Juli 1954 als Sohn des ehemaligen Dorfschullehrers und vormaligen Gouverneurs des Bundesstaates Barinas, Hugo de los Reyes Chávez und seiner Frau Elena Frías de Chávez in Sabaneta, Bundesstaat Barinas, geboren. Er war zweimal verheiratet und hat vier Kinder (Rosa Virginia, María Gabriela, Hugo Rafael und Rosinés).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    der demokrat

    endlich haben die venezolaner wieder einen neuen tage gefunden, an dem sie einmal mehr nicht arbeiten müssen (oder am besten 2-3 tage).
    als ob es nicht schon genug feiertage für die nichtsnutze geben würde.
    ein jeder europäer wäre glücklich nur 50% der feiertage geniessen zu können.

  2. 2
    Pituca

    Warum feiert man in Deutschland nicht den Geburtstag von Angela Merkel in dieser Form? Klar, die ist ja nicht Präsidentin! Da gibt es doch einen, der dieses Amt inne hat, wie heißt er doch gleich…? Nee, fällt mir nicht ein. Nach Köhler kam da keine Persönlichkeit mehr, deren Namen man sich merken müßte.

  3. 3
    Angiven

    In einer Monarchie wird Geburtstag öffentlich gefeiert.
    Einen Feiertag gibt es allerdings nicht.Da der Hugo meint er ist der Kaiser von China muß gefeiert,werden,am besten gleich eine Woche lang mit
    seinen geliebten Volk,falls er nicht vorher wieder nach Cuba reisen muß.
    So einen abgefahrenen Blödsinn,muß man sich erst mal reinziehen.

  4. 4
    Erwin Eintopf

    @der demokrat

    Fragen an den Demokraten: Haben die denn auch 30 Tage Urlaub im Jahr, wie in Deutschland?
    Ich glaube nicht, dass das Volk was für diesen Feiertag kann. Sicher würden viele darauf verzichten, wenn sich die Ursache für den Feiertag endlich verabschiedet hat.

  5. 5
    La Luna

    Kann ich beantworten. Venezolanos,die vollbeschäftigt sind, haben Anspruch auf 5 Wochen Urlaub,im privaten Sektor.Wie es bei den Staats-
    angestellten läuft weiß ich nicht.Feiertage gibt es offiziell 11,zuzüglich der
    regionalen und kurz angesetzten Feiertage sind nochmal ca.10

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!