Dominikanische Republik: Touristen aus Deutschland und England mit Cholera infiziert

Datum: 27. Juli 2011
Uhrzeit: 21:40 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Mit weiteren importierten Fällen zu rechnen

Laut einer Meldung des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC-European Centre for Disease Prevention and Control) haben sich in der Dominikanischen Republik zwei weitere Personen mit dem Erreger der Cholera infiziert. Demnach trat die Erkrankung auf, als die Touristen aus ihrem Urlaubsresort in Punta Cana abgereist und wieder in Deutschland beziehungsweise in Großbritannien angekommen waren. Nach Angaben des ECDC ist in der EU mit weiteren importierten Fällen zu rechnen, da die DomRep ein sehr beliebtes Ziel für Touristen sei.

Vier chilenische Touristen sind nach einer Reise in die Dominikanische Republik an der Cholera erkrankt. Dies hatte das Gesundheitsministerium am Dienstag (26.) bestätigt. Alle Personen hatten ein Ferien-Resort in Punta Cana besucht. Alle chilenischen Touristen, die zwischen dem 07. und 16. Juli die Dominikanische Republik besuchten wurden aufgefordert, bei Bauchschmerzen, Fieber und Übelkeit sofort ein Krankenhaus aufzusuchen.

Das ECDC soll der EU helfen, ansteckende Krankheiten und andere ernste Gesundheitsrisiken einzudämmen. Zu den Aufgaben der Agentur zählt neben dem Vernetzen verschiedener Laboratorien auch das Betreiben eines „Gesundheitsfrühwarnsystems“. Sollte eine unbekannte Krankheit ausbrechen, würde das ECDC ein Team von Experten vor Ort schicken und diese damit beauftragen, die Krankheit zu erforschen und, wenn möglich, einzudämmen.

Hauptaufgabe des ECDC ist die Bildung einer 24-stündigen Bereitschaft von Seuchenexperten sowie die Bereitstellung eines schnellen EU-Reaktionsteams, das weltweit tätig werden kann.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    chris dounas

    bei fernreisen sollte man doch mind. eine cholera impfung haben. ok, ich geh nice in ein resort, sondern bin on teh road. aber alle impfungen die man so haben kann (kostet ja auch, bitte nciht sparen) die habe ich u so mach ich mir keinen kopf…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!