Tropensturm Emily hat uns verschont

haiti

Datum: 06. August 2011
Uhrzeit: 03:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Otto Hegnauer
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Tropensturm Emily hat bei der Überquerung von Haiti nicht die erwarteten Schäden verursacht. Der „Rote Alarm“ bleibt für die nächsten Stunden aufrecht, die Menschen reagieren erstaunlich gelassen.

Die in einigen Medien und Bloggs verbreiteten Nachrichten, dass Emily erhebliche Schäden anrichtete, sind zum Glück nicht richtig. Es nützt eben nichts, irgendwelche Nachrichten von irgendwo abzuschreiben und den Sturm sogar als Tropensturm Erika zu bezeichnen. Ich lebe hier vor Ort und bin schlimmeres gewohnt. Einige Zelte wurden weggerissen, wie fast in jeder anderen Woche auch. Der Zivilschutz muss auch niemandem irgendwelche Unterkünfte bereitstellen- diese sind seit dem Erdbeben präsent.

Es kam zu normalen Überschwemmungen, wie sie hier seit 20 Jahren in der Regenzeit vorkommen. „Emily hat uns Gott sei Dank weitgehend verschont“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Die exklusive Haiti-Kolumne im latina press Nachrichtenportal von Otto ‚Swissfot‘ Hegnauer. Der ehemalige Lehrer lebt seit mehreren Jahrzehnten auf Haiti und berichtet exklusiv von seinem täglichen Leben auf der Insel Hispaniola.

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Logan Abassi UN/MINUSTAH

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!