Peru verurteilt Einsatz von Gewalt gegen Zivilisten in Syrien

syria

Datum: 06. August 2011
Uhrzeit: 03:58 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Leben und Rechte der Bürger nach Demokratie müssen geachtet werden

Die Regierung von Peru hat am Freitag (05.) den Einsatz von Gewalt gegen unbewaffnete Zivilisten in Syrien scharf verurteilt. Gleichzeitig bedauerte Lima die Tötung von Dutzenden von Menschen in der arabischen Republik.

In einer offiziellen Erklärung bekräftigte die neue Regierung von Präsident Ollanta Humala ihre „Gefühle der Brüderlichkeit gegenüber dem syrischen Volk“. Das peruanische Außenministerium forderte die Regierung von Präsident Baschar al-Assad auf, das „Leben und die Rechte der Bürger nach Demokratie zu achten“. Gleichzeitig verurteilte sie die Anwendung von Gewalt gegenüber unbewaffnete Zivilisten, welche ihre „Unzufriedenheit über das politische System“ äußern, auf das schärfste.

Deutschland, die USA und Frankreich, haben die anhaltende Gewalt der syrischen Führung gegen Demonstranten verurteilt. Es werde über „zusätzliche Maßnahmen“ nachgedacht, um Staatschef Baschar el Assad unter Druck zu setzen, teilte das Weisse Haus gestern in Washington nach getrennten Telefonaten von US-Präsident Barack Obama mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy mit. Mehrere Staaten haben ihre Bürger aufgefordert, das Land sofort zu verlassen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Angiven

    Es ist gut,daß auch mal ein südamerikanischen Land die Regierung Syriens
    verurteilt.Viele sind es ja nicht.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!