„Fantastische Frau“: Zweiter Oscar für das chilenische Kino

oskar

„La Mujer Fantástica“ beschreibt das Leben der Transgender-Frau Marina Vidal (Foto: Gobierno)
Datum: 05. März 2018
Uhrzeit: 04:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Film “Eine Fantastische Frau” von Regisseur Sebastián Lelio (Fábula Producciones) hat den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film gewonnen. Zum ersten Mal ging der Auslands-Oscar damit nach Chile. Der weltweite Erfolg dieses Films setzte bereits 2017 ein, als Sebastián Lelio und Gonzalo Maza auf der Berlinale den Silbernen Bären für das beste Drehbuch erhielten.

Später folgten der spanische Filmpreis Goya für den besten iberoamerikanischen Film sowie die Nomination für einen Golden Globe. „La Mujer Fantástica“ beschreibt das Leben der Transgender-Frau Marina Vidal (Daniela Vega), einer Sängerin in Santiago, die sich mit Vorurteilen und sozialer Diskriminierung auseinandersetzen muss – vor allem nach dem Tod ihres 20 Jahre älteren Partners, als ihr das Recht verwehrt wird, im Beisein der Familie um ihren geliebten Menschen zu trauern.

Den ersten Oscar gewann das chilenische Kino im Jahre 2016 mit dem Animationskurzfilm „The Bear Story“ von Regisseur Gabriel Osorio Vargas.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!