Brasilien: Weitere Flughäfen verabschieden neue Regeln für Handgepäck

hand

Passagiere mit Handgepäck müssen die ANAC-Spezifikationen erfüllen, um sich an Bord des Flugzeugs zu begeben (Foto: Pedro Rafael Vilela/Repórter da Agência Brasil)
Datum: 02. Mai 2019
Uhrzeit: 17:39 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Im südamerikanischen Land Brasilien haben vier weitere Flughäfen neue und strengere Regeln für das Handgepäck von Passagieren verabschiedet. Die Flughäfen Fortaleza (Pinto Martins), Belo Horizonte (Confins), Recife (Guararapes) und in Belém (Val-de-Cans) wenden diese Bestimmungen laut dem Verband der brasilianischen Fluggesellschaften „Associação Brasileira das Empresas Aéreas“ (Abear) ab Donnerstag (2. Mai) auf sämtlichen Inlandsflügen an. Die Flughäfen Brasília (Juscelino Kubitschek), Natal (Aluízio Alves), Curitiba (Afonso Pena) und Campinas (Viracopos) hatten bereits am 25. April dieses Jahres ähnliche Maßnahmen ergriffen.

Auf diesen Airports gelten für Handgepäck ab sofort folgende Maße/Bestimmungen: Maximales Gewicht zehn Kilogramm, Abmessung: 55 cm hoch, 35 cm breit und 25 cm tief. Alles was darüber liegt, muss in den Gepäckraum des Flugzeugs. Abear informiert darüber hinaus, dass dieselben Kriterien auch für andere Arten von Volumen gelten, die nicht den von der Nationalen Zivilluftfahrtagentur Brasiliens ( ANAC) festgelegten Spezifikationen entsprechen und im Gepäckraum des Passagierbereichs verladen werden sollen. Zum Beispiel Musikinstrumente, elektronische Geräte, Babywagen, Kinderwagen usw.

ANLEITUNG FÜR HANDGEPÄCK AUF INLANDSFLÜGEN

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!