Wie funktioniert die brasilianische Liga?

maracana

Auch im ehrwürdigen Maracanã in Rio de Janeiro werden regelmäßig Ligaspiele ausgetragen (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 02. Mai 2019
Uhrzeit: 18:25 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Liga – auch Campeonato Brasileiro de Clubes da Serie A oder kurz Brasileirao genannt – ist die höchste Liga im brasilianischen Fußball und hat einige der größten Spieler hervorgebracht, die jemals ein Fußballfeld betreten haben. Es gibt 20 Mannschaften in der Liga und sie spielen insgesamt zweimal gegeneinander, was bedeutet, dass jede Mannschaft insgesamt 38 Spiele in einer Saison spielt. Die Spiele sind jedoch selten langweilig, da das Flair und die Fähigkeiten, die den brasilianischen Fußball symbolisieren, in den meisten Spielen immer noch sehr deutlich sind. Die Liga ist einfach gestrickt und es gibt nach der ersten Saisonhälfte keine Splits oder andere verwirrende Ereignisse.

Obwohl das Hauptziel darin besteht, an der Tabellenspitze zu landen und Meister zu werden, schätzen die meisten brasilianischen Teams auch die Qualifikation für die kontinentalen Wettbewerbe sehr hoch ein. Das höchste Niveau des Wettbewerbs in Südamerika ist bekannt als die Copa Libertadores, und der zweite Wettbewerb ist die Copa Sudamericana. Die ersten vier Mannschaften Brasilien, die am Ende der Saison auf den Plätzen 1-4 der Tabelle liegen dürfen am ersten Wettbewerb teilnehmen. Die nächsten acht Teams in der Liga erhalten Zugang zur Copa Sudamericana – zwei mehr als die zweitbeste Nation, Argentinien, und fünf mehr als jedes andere Land auf dem Kontinent.

Wenn es um den Abstieg von Mannschaften aus der Liga geht, gibt es am Ende der Saison keine Relegationsspiele oder andere Spiele. Die einfache Formel lautet, dass die unteren vier Mannschaften in die Serie B absteigen und sie durch die besten vier Mannschaften aus der unteren Liga ersetzt werden. Es gibt bestimmte Mannschaften, die zu keinem Zeitpunkt der Saison in Gefahr sind, abzusteigen, und in der Regel sind die Mannschaften, die gerade erst in die Liga aufgestiegen sind, die Favoriten auf einen Abstieg.

Wer sind die Top-Teams in der brasilianischen Liga?

Wenn Sie an online Wetten interessiert sind, müssen Sie die Top-Mannschaft kennen. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Teams aus Brasiliens beiden Hauptstädten – Rio de Janeiro und Sao Paulo – in der Liga, und sie sind in der Regel die stärksten Teams. Der aktuelle Meister ist Fluminese, ein Klub aus Rio, aber andere starke Mannschaften sind Flamengo, São Paulo, Corinthians und Vasco da Gama.

In der Geschichte der Liga sind es zwei Mannschaften, die im Moment als relativ schwach gelten, die zusammen den Rekord halten, und das sind Santos und Palmeiras. Die brasilianische Liga ist jedoch bekanntlich launisch. Manchmal spielen Klubs eine gute Saison nur um in der nächsten sehr schlecht zu sein, vor allem weil die besten Spieler schnell von den größeren europäischen Mannschaften geschnappt werden. Dies kann es zu Beginn der Saison schwierig machen, auf den brasilianischen Fußball zu setzen, da selbst die Buchmacher nicht genau wissen, wie jede Mannschaft spielen wird.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!