Kolumbien: Mindestens 77 ehemalige FARC-Guerillas getötet

farc

FARC ist politisch reintegriert (Foto: Archiv)
Datum: 01. Januar 2020
Uhrzeit: 11:58 Uhr
Leserecho: 20 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Kolumbien sind im vergangenen Jahr mindestens 77 ehemalige FARC-Guerillas getötet worden. Laut einem am 31. Dezember 2019 veröffentlichten Bericht des Generalsekretärs der Vereinten Nationen über die Fortschritte seit Unterzeichnung des Friedensabkommens mit der Regierung im November 2016 sind seitdem insgesamt 173 ehemalige Kombattanten getötet worden.

„Die Gesamtzahl der Morde seit der Unterzeichnung des endgültigen Friedensabkommens ist zum Ende des Jahres auf 173 gestiegen – plus 14 Verschleppungen/Entführungen und 29 versuchte Morde“, so das in Bogotá veröffentlichte Dokument.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Peter Hager

    Und wie viele Morde haben ehemalige und nach wie vor aktive FARC-Guerillas im gleichen Zeitraum begangen? Wieviele Menschen haben sie verschleppt, gefoltert, ausgeraubt und verschwinden lassen? Schwer verständlich, warum diese Zahlen hier nicht erscheinen!

    • 1.1
      noesfacil

      Da Sie ja ganz offensichtlich über „belastbare Zahlen“ verfügen,…… rock´n roll, dann raus damit. Veröffentlichen Sie diese, nebst sehr seriöser Quellenangaben, hier und jetzt!
      noesfacil

  2. 2
    Peter Hager

    Nix ist offensichtlich! Wenn ich die Zahlen wüßte, hätte ich nicht gefragt sondern sie benannt. Besser nicht immer so voreilig interpretieren oder unterstellen!

    • 2.1
      noesfacil

      Danke, diese Antwort langt mir schon.
      Schauen Sie sich die Art und den Inhalt Ihres o.a. Vortrages an;- dieser impliziert, dass Sie mehr zu wissen scheinen und stellen dieses „Wissen“ als Frage -mit gewissem Vorwurf- in den Raum.
      Sie machen weiter den Vorwurf: „warum diese Zahlen (über die Missetaten der FARC im gleichen Zeitraum) hier nicht erscheinen“.
      Dies lässt den eindeutigen Umkehrschluss, dass Sie mehr zu wissen scheinen.

      Wie sich nun herausstellt, wissen Sie eben n i c h t s an M e h r, sondern stellen nur -wie gewohnt- tendenziös, agitierend und unterstellend irgend etwas in den Raum.

      Nicht dass ich falsch verstanden werden möchte, für die FARC und der Missetaten jedweder Art, habe ich n i c h t s übrig, aber eben genau so wenig, wie ich etwas für die Missetaten der Gegenseite übrig habe, gleich wer auch immer diese Gegenseite vertritt.

      Es gibt angeblich ein sog. Friedensabkommen zwischen der Kolumbianischen Regierung und der FARC [ich weis, Sie und Ihresgleichen halten diesen für wertlos, da dieser durch Präs. Santos unter u.a. der Mitwirkung der Cubaner zu Stande gekommen ist], dessen Buchstaben sind zu respektieren, Punkt um!
      Es mag auch sein, dass an diesem Friedensabkommen einiges faul ist, auch dies werde ich nicht bestreiten.
      Aber es ist ein rechtsgültiger Vertrag, dessen Buchstaben einzuhalten sind.
      Und vor allen Dingen wir „Ausländer“ haben diesen Vertrag vorrangig zu respektieren und nicht dauernd, in demagogischer Art, inhaltlich zu kritisieren.
      Das ist eine Frage von Respekt gegenüber den an diesem Vertragswerk beteiligten Menschen, welche eine friedliche Koexistenz der vormals bis auf´s Messer verfeindeten Parteien wünschen. Dieser Vertrag sollte auch m.E. nach keinerlei Freibrief für neue Verbrechen -gleich welcher Art- durch alle Beteiligten sein und/oder werden.
      Es ist nicht einfach und es bleibt nicht einfach, aber immerhin, ein Anfang ist gemacht.
      noesfacil

  3. 3
    HansRambo

    Alles liebe zum neuen Jahr, euch beiden.
    Aber, 1 : 0 für Peter.

    • 3.1
      noesfacil

      c

    • 3.2
      noesfacil

      Ganz wie Sie meinen!
      Aber darum geht es nicht, wie Sie ganz unschwer werden erkennen können.
      Mir ist es völlig gleich, wer hier vermeintlich „vorne liegt“ es ist ohne Bedeutung und Belang.
      Mir geht es um das möglichste Vermeiden von Unterstellungen, Agitation, Propaganda und letztlich Demagogie, weil diese grundhaft falsch ist und zu nichts als weiterem Elend, Stillstand oder Rückschritt führt.
      Es geht um Richtig oder Falsch, ganz gleich welche „Seite“ die Richtige und/oder die Falsche vertritt.
      Ich sage nicht, das meine Auffassungen immer die Richtigen sind!
      Niemand wird aber den Weg zu Richtig und/oder Falsch mit Unterstellungen, Agitation, Propaganda und letztlich Demagogie finden, niemanden bringt das und die Debatte damit weiter.
      Ihnen auch ein gutes 2020
      noesfacil

      • 3.2.1
        Claudia Duprey

        wie waren hier ein so gutes Forum seit sie hier sind nur noch scheiße sie sind Venezolaner mein Mann ist auch Venezolaner wir teilen ihre Meinung überhaupt nicht und vor allem beleidigen wir nicht unsere Mitmenschen sie glauben nur alles Zeit was Sie sagen auf ihre Meinung kann ich pfeifen warum sie sind genauso schlimm wie die Linken wenn nicht jemand ihre Meinung ist dann beleidigen sie alle Andersdenkenden darum sie sprechen schlecht über Maduro so wie sie sich verhalten sieht sie nicht einen Scheiß besser schönen Gruß aus Venezuela

      • 3.2.2
        Claudia Duprey

        Sie sprechen als Venezolaner leben aber nicht in Venezuela wissen alles besser wie Peter Hager oder ich unsere Familie hat mehr als 300 Personen wir verfolgen alles was Sie schreiben und haben nur ein Kopfschütteln was glauben Sie eigentlich wer sie sind für mich sind sie keinen Deut besser wie Nicolas Maduro warum nur ihre Meinung zählt was andere sagen ist alles scheiße und ich sage was sie sagen ist scheiße nicht alles aber vieles es wäre schön wenn sie aus diesem Forum rausgehen wir brauchen Sie hier nicht ich habe so lange zugeschaut und gelesen mein Mann leben hier im Venezuela wir leben nicht in Europa so wie sie was Maßen sie sich eigentlich ein hier diese Diskussion zu führen sie leben nicht Venezuela sie sind ausgewandert was auch gut ist aber was hier abgeht haben sie einen Deut eine Ahnung schönen Gruß aus Venezuela aus cabimas

      • 3.2.3
        Claudia Duprey

        Und ja ich spreche mit meinem Handy manchmal schreibt es etwas anderes was ich will aber hier in Venezuela habe ich keine andere Chance sprechen ist einfacher wie schreiben und geht auch schneller jetzt habe ich nur einen Wunsch gehen sie aus diesem Forum raus damit wir wieder miteinander sprechen können ohne ihren negativen Kommentare wir brauchen sicher nicht gehen sie zu der linken Seite oder wo auch immer aber nicht hier ich wünsche mir das Forum zurück wie es war bevor Sie hier Ihren Kommentar niedergelegt haben auf diesen wir pfeifen können weil sie andere Meinung nicht akzeptieren

      • 3.2.4
        noesfacil

        @claudia duprey:
        Vielen Dank für Ihren sachlichen Beitrag.
        Weitermachen!
        noesfacil

      • Claudia Duprey

        Ihre Antwort ohne Worte typisch wenn jemand nicht ihrer Meinung ist dann ist der Scheiße ein Sandkorn eine Dummheit sie sind eine Welt-Wüste 3 : 0 für Peter. Menschen können verschiedener Meinung sein das ist auch gut so und das hat man auch zu akzeptieren ohne Beleidigungen Ihrerseits!! Sie waren mir am Anfang sogar sympathisch bis sie angefangen haben Leute zu kritisieren und zu beleidigen aber mir scheint, dass ist ihre Stärke nun ja da kann man nichts machen es ist so wie es ist nur ihre Kommentare interessiert hier niemanden solange Sie beleidigen.

      • 3.2.5
        noesfacil

        @claudia duprey: “ ist dann ist der Scheiße ein Sandkorn eine Dummheit sie sind eine Welt-Wüste 3 : 0 für Peter“.

        Sie werden immer besser, merken Sie das?
        Gehen Sie mal chillen und halten Sie mal ein wenig die Luft an, von Schnappatmung kriegt man nur Asthma.
        (Wunder)-Schönen Tag noch,
        noesfacil

      • 3.2.6
        noesfacil

        @ Claudia Duprey: Ach so, ich vergaß,…… also mindestens 5:0 für Peter 😂
        Echt lustig, wenn das Thema eigentlich nicht so ernsthaft wäre.

        Aber ich werde mich jetzt mit Ihren einfältigen Beiträgen, welche nur den Zweck einer pöbelnden Provokation verfolgen nicht mehr weiter befassen, da ich Besseres zu tun habe.
        Sie merken es nicht, aber Sie begeben sich hier in „beste Tradition“ und Reihe, wie z.B. Delcy Rodriguez, Nicolas Maduro, Hugo Chavez F. D. Cabello u.a. venezolanische „feine Landsleute“;- möglichst ordinär, aber inhaltsleer, laut herumpöbeln, so was gefällt halt dem gemeinen Volk!
        Ich will mich nicht weiter in Ihre Gosse herab begeben. Da können Sie sich gerne weiter alleine herumsuhlen, comprendes, hermana?
        Ein schönes Leben noch und wirklich alles Gute und viel Glück,
        noesfacil

    • 3.3
      Mike Most

      2:0 für Peter,
      Nur mit den nichts aussagenden , geschwollenen Gefasel von noesfacil bringt er uns , nicht nur diesmal, in den Diskussionen nicht weiter.

      • 3.3.1
        noesfacil

        Schön sachlich,…. wie immer!
        Yeah, das hat Stil
        noesfacil

      • Mike Most

        Ein Lob von Noesfacil?
        Unglaublich, oder hat sie/er mittlerweile an den Reaktionen der Forenkommentare etwas gemerkt und zeigt Einsicht?
        Danke , liebe(r) noesfacil. No es facil 😉

  4. 4
    Bono

    Leute, kommt mal wieder runter.
    Was noesfacil sagt, ist doch ledfiglich, dass die Gegenseite ( rechte Paramilitärs ) genauso üble Verbrechen begangen haben wie die FARC.
    Und er/sie hat absolut Recht. Auch wenn der Friedensvertrag noch so Sc….. ist,es ist ein Anfang.
    Im Krieg gibt es immer nur Verlierer!

    • 4.1
      Mike Most

      Bono, warum sagt noesfacil das dann nicht.
      Seine Kommentare haben oft nichts mit dem Artikel zu tun, er provoziert nur wie ein Troll

      • 4.1.1
        Peter Hager

        Nun mach mal die Trolle nicht mies! Zumindest nicht die vom Kreml bezahlten. Die sind in aller Regel höflich und „nachsichtig“ mit ihren Dialogpartnern. Andernfalls wären sie kontraproduktive für ihren Auftraggeber und raus aus dem Geschäft.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!