São Paulo: 46 Millionen Dosen „Coronavac“

polizei

Die Oswaldo Cruz Foundation ist eine wissenschaftliche Einrichtung für Forschung und Entwicklung in den Biowissenschaften in Rio de Janeiro, Brasilien. Sie gilt als eine der weltweit wichtigsten Forschungseinrichtungen für öffentliche Gesundheit (Foto: Agência Nacional de Vigilância Sanitária)
Datum: 01. Oktober 2020
Uhrzeit: 14:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Während in Argentinien die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus weiter ansteigt (+14.392), haben sich die Fälle in Brasilien von rund 60.000 pro Tag auf knapp 30.000 halbiert. Der Gouverneur von São Paulo, Joao Doria, und der Weltvizepräsident des chinesischen Labors Sinovac, Weining Meng, unterzeichneten am Mittwoch (30.) einen Vertrag über die Bereitstellung von 46 Millionen Dosen des Impfstoffs gegen Covid-19 namens „Coronavac“. Wenn alle Anforderungen erfüllt sind, versuchen die Behörden sie ab dem 15. Dezember anzuwenden. Die Investition des Bundesstaates São Paulo betragen rund neunzig Millionen US-Dollar.

Die unterzeichnete Vereinbarung sieht die erstmalige Lieferung von sechs Millionen in China hergestellten Dosen vor, die Peking in die Hauptstadt São Paulo schickt. Ebenfalls die Lieferung von Rohstoffen zur Verarbeitung weiterer vierzig Millionen im Butantán Institute, dem größten lateinamerikanischen Impfstoffproduktionszentrum. Das Programm sieht die Lieferung von insgesamt sechzig Millionen Impfstoffen an das brasilianische öffentliche Gesundheitssystem vor. Die erste Lieferung vom Hauptsitz des Labors in Peking ist für die zweite Oktoberhälfte geplant, wo die brasilianische Nationale Behörde für Gesundheitsüberwachung (Anvisa) den Impfstoff genehmigen muss (unabdingbare Voraussetzung für die Verteilung im Gesundheitswesen des Landes).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!