Kubas legendäre handgerollte Zigarren verzeichnen Verkaufsrekord

cigarro

Neben Kuba hat die Zigarre auch in Brasilien eine große Tradition (Foto: Bruno Kons Silva/Pexels)
Datum: 12. Mai 2022
Uhrzeit: 14:04 Uhr
Ressorts: Kuba, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Kubas staatliches Zigarrenmonopol „Habanos S.A“ hat am Mittwoch (11.) einen Rekordumsatz seiner berühmten handgerollten Zigarren für das vergangene Jahr gemeldet. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Flaute hat sich der Sektor wieder stark erholt. Die durch das Coronavirus verursachten Reisebeschränkungen im Jahr 2020 hatten der Nachfrage aus Ländern, die vom Tourismus abhängig sind, sowie den Verkäufen in den wichtigsten Duty-Free-Shops an Flughäfen in aller Welt einen schweren Schlag versetzt und die Einnahmen geschmälert. „Habanos“ registrierte nach eigenen Angaben einen Umsatzsprung von fünfzehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Kubas handgerollte Zigarren, zu denen Marken wie „Cohiba“, „Montecristo“ und „Partagas“ gehören, werden von vielen als die besten der Welt angesehen. Die guten Nachrichten über die Zigarrenverkäufe, eines der wichtigsten Exportgüter der kommunistisch geführten Karibikinsel, sind ein seltener Lichtblick für die kubanische Wirtschaft, die unter der Pandemie und den verschärften US-Sanktionen zu leiden hat. „Habanos“ erklärte, dass die Preise für die begehrten hochwertigen Zigarren auf allen Märkten vereinheitlichen werden und Hongkong als Maßstab für die Festlegung der Preise seiner exklusiven Zigarrenmarken „Cohiba“ und „Trinidad“ herangezogen wird.

Laut „Cigar Aficionado“, eine führende Publikation der Zigarrenindustrie, werden die größeren Cohibas bald einen Preis von einhundert US-Dollar pro Zigarre überschreiten. Er stellte zudem fest, dass der Markt in Hongkong zu den teuersten weltweit gehört. „Größere Cohibas werden für einhundert US-Dollar pro Stück verkauft … und Kisten werden nicht mehr in Hunderten von Dollars, sondern in Tausenden von US-Dollars liegen“, so die Publikation in einem Bericht auf ihrer Website am Dienstag (10.).

Normalerweise veranstaltet „Habanos“ zu Beginn des Jahres ein Festival für Tabakliebhaber und Einzelhändler mit Führungen durch Kubas historische Plantagen und Fabriken sowie abendlichen Veranstaltungen, bei denen man Gelegenheit hat, kubanische Zigaretten zu paffen. In diesem Jahr wurde die Party jedoch wieder einmal abgesagt. Nach Angaben des kubanischen Zigarrenherstellers sind Spanien, China, Deutschland, Frankreich und die Schweiz die wichtigsten Märkte für kubanische Zigarren. Aufgrund des jahrzehntelangen US-Handelsembargos kann die Karibikinsel ihr wichtigstes Exportprodukt nicht auf dem weltweit größten Markt für Zigarren, den Vereinigten Staaten, verkaufen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.