<script>

Besitzer der Website „Dolar Pro“ inhaftiert

dolar

“Dólar Today”, ein Online-Portal, das Informationen über den inoffiziellen Dollar-Wechselkurs in Venezuela bekannt gibt (Foto: Dolar)
Datum: 13. April 2018
Uhrzeit: 11:02 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Venezuela hat der von der illegitimen Nationalversammlung ernannte Generalstaatsanwalt Tarek William Saab am Donnerstag (12.) die Inhaftierung von Carlos Eduardo Colmenares, Inhaber der Website „Dolar Pro“, bekannt gegeben. Colmenares wird „Finanzterrorismus“ vorgeworfen, auf dem von Miami aus betriebenen Online-Portal werden Informationen über den inoffiziellen Dollar und Euro-Wechselkurs in Venezuela bekannt gegeben.

Colmenares wurde vom Geheimdienst verhaftet und beschuldigt, „Finanzterror anzuwenden, Währungsspekulationen zu fördern und die venezolanische Währung zu zerstören“. Laut Saab wird er der „Verbrechen der Verbreitung falscher Informationen über den Wechselkurs“ angeklagt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Marvin Scott

    Wenn die Maduro-Clique recht hat, dass der gute Mann Finanzfakenews verbreitet, dann reicht Tarek sicher die hohe Summe von 1 Mio BF, um ihn frei zulassen. Ich weiss, das ist zynisch, aber was bleibt einem übrig, wenn man zuschauen muss, wie die Diosdado Gauner einmal mehr Menschen als Geiseln nehmen. Kennt jemand die Adresse von Wilhelm Tell?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!