Rekordversuch: Kuba mixt größten Cuba Libre der Welt

cuba

Cuba Libre (Freies Kuba) ist ein Longdrink mit Rum und Cola, der um 1900 au Kuba entstand (Foto: Twitter)
Datum: 10. August 2018
Uhrzeit: 13:55 Uhr
Ressorts: Kuba, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Verband der kubanischen Barkeeper „Association of Cuban Bartenders“ (ACC) will am 26. August im Rahmen der Feier zum „22. Pan American Cocktail Meeting IBA 2018“ den größten Cuba Libre der Welt mixen und hofft damit auf einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde. Das Treffen findet vom 25. bis 31. August im Hotel Tryp Habana Libre statt und weckt stets große Aufmerksamkeit in der Welt der Cocktails und des Tourismus, insbesondere in Lateinamerika.

Eine Gruppe renommierter kubanischer Barkeeper und Gewinner internationaler und nationaler Cocktail-Wettbewerbe wird an diesem Rekordversuch teilnehmen. Cuba Libre (Freies Kuba) ist ein Longdrink mit Rum und Cola, der um 1900 auf der Karibikinsel entstand. Für den geplanten Rekordversuch wird ein spezielles konisches Glas von 1.000 Litern Inhalt und einer Höhe von etwa zwei Metern verwendet. Damit die Mischung stimmt, werden 18 Kisten Havana Club Rum verwendet, ebenfalls jede Menge Eiswürfel und Coca-Cola.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!