<script>

Keine Unterstützung für „Chavista-Diktatur“: Kolumbien kündigt Rückzug aus UNASUR an

unasur

Die regionale Organisation ist eng mit der "bolivarianischen" Strömung verbunden (Foto: unasursg)
Datum: 10. August 2018
Uhrzeit: 19:33 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Kolumbiens neuer Präsidenten Iván Duque hat eine klare Botschaft an das venezolanische Regime gesandt. Dies führt nach Angaben des Außenministeriums dazu, dass sich Kolumbien ab sofort dauerhaft aus der Union Südamerikanischer Nationen (UNASUR) zurückziehen wird. Bereits im Wahlkampf hatte Duque mitgeteilt, dass seine Regierung keine „Komplizenschaft der venezolanischen Chavista-Diktatur“ unterstützen wird.

Im vergangenen April hatte Kolumbien zusammen mit Argentinien, Brasilien, Chile, Paraguay und Peru angekündigt, sie sich aus dem Block zurückzuziehen. Diese Gruppe von Nationen repräsentiert die Hälfte der Mitglieder der „Unión de Naciones Suramericanas“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    der Bettler

    hervorragend!! die restliche hälfte darf dann mit venezuela handel treiben. schön brav liefern ,aber nie eine gegenleistung bekommen.so ist es schon seit 20 jahren.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten