Saubere Energie: Mehr als 10.000 Solarmodule für den Flughafen El Dorado

eldorado

Nach Abschluss der Ausbauarbeiten verfügt das Terminal über eine Gesamtfläche von 1.000 Hektar (Fotos: ElDorado/Presidencia)
Datum: 22. September 2018
Uhrzeit: 12:03 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ende vergangenen Jahres hat der Flughafen El Dorado in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá den Ausbau von 48.000 Quadratmeter seiner Anlagen abgeschlossen und wird dadurch die Kapazität um 7,5 Prozent auf 43 Millionen Passagiere pro Jahr erhöhen. Nach Anzahl der Passagiere wird El Dorado damit zum drittgrößten Flughafen in Lateinamerika. Der „Aeropuerto Internacional El Dorado Luis Carlos Galán Sarmiento“ ist ein internationaler Verkehrsflughafen und der größte und wichtigste in Kolumbien. Er ist Drehkreuz der Fluglinien Avianca, LAN Colombia, Copa Airlines Colombia, EasyFly und Satena und liegt im Nordwesten von Bogotá auf über 2.550 Metern Meereshöhe des Anden-Plateaus. Zwölf Prozent seines Energiebedarfs wird der Airport mit „sauberer Energie“ decken.

Mehr als 10.000 Solarmodule, eine Fläche wie die von 20 olympischen Schwimmbädern auf rund 27.000 Quadratmeter, kommen dafür zum Einsatz. Sie erzeugen rund 3.800.000 Kilowatt Strom pro Jahr, so viel wie 1.500 Haushalte benötigen. Die Behörden gehen davon aus, dass dadurch 1.375 Tonnen CO2 nicht mehr ausgestoßen werden. „El Dorado“ wird damit der Flughafen mit der größten Photovoltaikanlage Lateinamerikas.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Mark

    die kriegen das ruck zuck hin, nur BER wartet und wartet auf seine Eröffnung. Bananenrepublik Deutschland hat bald nichts mehr zu melden in der Welt, wenn die in Berlin nicht bald aufwachen!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!