Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Venezuela : Voruntersuchung beim Internationalen Strafgerichtshof

demo-venezuela

Regime ging und geht nachweislich mit äußerster Brutalität gegen Demonstranten vor (Foto: Archiv)
Datum: 22. September 2018
Uhrzeit: 12:16 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Außenminister von Argentinien, Kolumbien, Chile, Paraguay und Peru werden am kommenden Dienstag (25.) beim Internationalen Strafgerichtshof (ICC) eine Voruntersuchung zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Venezuela einleiten. Dies gab am Freitag (21.) der peruanische Außenminister Hugo de Zela bekannt. Ein aktueller Bericht von Amnesty International dokumentiert, wie vor allem Jugendliche und junge Männer von Sicherheitskräften der venezolanischen Regierungen hingerichtet werden. Die vermeintlichen Straftäter erhalten kein Gerichtsverfahren; zu den Hinrichtungen kommt es oft in städtischen Armenvierteln. Die Regierung um Präsident Maduro steht in der Verantwortung, das Recht auf Leben zu garantieren – doch stattdessen kriminalisiert sie Großteile der jungen Bevölkerung und ist für den Tod vieler Bürger verantwortlich.

Eine Gruppe von Experten der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) bereitete nach einer Untersuchung zudem einen Bericht vor, in dem sie argumentiert, dass die Regierung von Nicolás Maduro Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat. Dies war die erforderliche Rechtsgrundlage, damit der Strafgerichtshof tätig werden kann.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Peter Hager

    Dann aber bitte auch gegen die kubanische Regierung! Denn die trägt maßgeblich mit Schuld an den in Venezuela begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Nicht selten waren kubanische Soldaten die Täter und hatten kubanische Offiziere das Kommando bei Mord und Folter.

  2. 2
    Gringo

    Allen voran die 2 Castros!!!!!!!

  3. 3
    Gringo

    Und unsere HH nicht vergessen!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!