Sechs Verkehrsflugzeuge sichten UFOs im chilenischen Luftraum

ufo

Das "Comité de Estudios de Fenómenos Aéreos Anómalos" (CEFAA) ist das offizielle Gremium der chilenischen Generaldirektion für Zivilluftfahrt zur Untersuchung unidentifizierter Flugobjekte (CEFAA)
Datum: 12. Oktober 2018
Uhrzeit: 17:28 Uhr
Ressorts: Chile, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Piloten von sechs chilenischen Verkehrsflugzeugen haben mehrere unidentifizierte/unbekannte Flugobjekte (UFOs) im Luftraum des südamerikanischen Landes gesichtet. Die Beobachtungen wurden vom Komitee für die Erforschung anomaler Luftphänomene dokumentiert. Das „Comité de Estudios de Fenómenos Aéreos Anómalos“ (CEFAA) ist das offizielle Gremium der chilenischen Generaldirektion für Zivilluftfahrt zur Untersuchung unidentifizierter Flugobjekte (UFOs) im Luftraum von Chile. Chile ist das fünfte Land der Welt – hinter den Vereinigten Staaten, Peru, Brasilien und Russland – mit den meisten UFO-Sichtungen (mehr als 600 in den letzten 65 Jahren). Die Behörde hat ein Video auf „YouTube“ veröffentlicht, in dem einige Piloten, die am 7. Mai über Antofagasta flogen, etwas Ungewöhnliches beobachteten.

Der Pilot des Fluges „COPA 174“ erzählt, dass „auf der Höhe des Livor-Posts (ein Kontrollposten, der etwa 380 Kilometer von der Küste Antofagastas entfernt liegt) drei Lichter erscheinen“. „Wir haben keinen gemeldeten Traffic und wir wissen nicht, was es ist (….). Im Moment ist ein Licht verschwunden“, so der Pilot. Der Co-Pilot bekräftigt, dass „sich die Lichter bewegen und die Intensität sowohl erhöhen und auch verringern. Wir drehen rechts ab, weil sie näher zu kommen scheinen. Was für ein seltsames Phänomen. Jetzt haben wir drei dreieckige Licht-Objekte“.

Flug „Lan 639“ kontaktierte seinerseits und fast zur gleichen Zeit den Kontrollturm, um zu versuchen, ein Licht zu identifizieren. „Auf Meereshöhe erscheint und verschwindet eine sehr kleines Licht“, teilte der Pilot mit. Insgesamt identifizierten bis zu sechs Flugzeuge diese seltsame Bewegung von Lichtern, für die es bisher keine offizielle Erklärung gibt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!