Mutmaßlicher Kinderhandel in Peru: Ex-Polizeichef festgenommen

mord

Das Büro des peruanischen Generalstaatsanwalts veröffentlichte Fotos von einigen der Festgenommenen (Foto: FiscaliaPeru)
Datum: 07. November 2018
Uhrzeit: 17:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die peruanische Polizei hat einen mutmaßlichen Kinderhandelsring in der südlichen Stadt Arequipa aufgedeckt. Unter den 14 Personen, die bei Razzien am frühen Dienstagmorgen (6.) Ortszeit verhaftet wurden, befindet sich auch der ehemalige Leiter der peruanischen Nationalpolizei, General Raúl Becerra. Die Polizei vermutet, dass seine Partnerin die Anführerin einer Bande ist, die arme Frauen davon überzeugt hat, ihnen ihre Babys zu übergeben und sie dann zu verkaufen. Während den Razzien, an denen 500 Beamte gleichzeitig 18 verschiedene Liegenschaften und mehrere Privatkliniken durchsuchten, konnte ein fünf Monate altes Baby gerettet werden.

Eine der durchsuchten Wohnungen gehörte dem 61-jährigen Becerra. Er soll ein wichtiger Komplize in dem kriminellen System sein, das angeblich von seiner 32-jährigen Partnerin Cinthia Tello angeführt wurde. Die Bande suchte gezielt nach armen schwangeren Frauen, die wegen finanzieller Schwierigkeiten Abtreibungen durchführen wollten. Den Schwangeren wurde Geld angeboten, damit sie ihre Babys zur Welt zu bringen und dann an die Bande verkaufen.

Ermittler behaupten, dass die Babys für rund 1.200 US-Dollar verkauft wurden. Die Polizei untersucht, ob die Kinder an ausländische Paare vermittelt wurden, die eine Adoption anstreben oder an Banden, die mit Organen handeln. Zu den Verhafteten gehören auch eine Gynäkologin und ein Kinderarzt sowie drei Frauen, die angeblich nach Schwangeren „gefischt“ haben, indem sie vorgaben, illegale Abtreibungen anzubieten.

Abtreibung ist in Peru derzeit nur erlaubt, wenn die körperliche oder geistige Gesundheit der Mutter gefährdet ist.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten