Ecuador: Ex-Präsident Correa wegen Entführung angeklagt – Update

correa

Corea soll auch von der ehemaligen linksgerichteten Terror-Organisation FARC Geld zur Finanzierung seiner Wahlkampagnen erhalten haben (Foto: Presidencia)
Datum: 08. November 2018
Uhrzeit: 12:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die ecuadorianische Justiz hat am Mittwoch (7.) Ex-Präsident Rafael Correa wegen der versuchten Entführung eines Oppositionspolitikers angeklagt. Der Prozess kann allerdings erst beginnen, wenn Correa – der seit Juli 2017 in Belgien lebt – in das Land zurückkehrt oder gefangen genommen und ausgeliefert wird. Laut Richterin Daniella Camacho gibt es ausreichendes Beweismaterial, um einen Prozess gegen Correa als mutmaßlichen Drahtzieher des 2012 in Kolumbien gescheiterten Entführungsversuchs des Ecuadorianers Fernando Balda zu führen.

In der Vorbereitungsphase des Prozesses im September hatte die Generalstaatsanwaltschaft Anklage gegen den ehemaligen Präsidenten, den ehemaligen nationalen Geheimdienstminister Romero und ehemalige Beamte der Geheimdienste (Diana Falcón und Raúl Chicaiza) erhoben. Beide letztgenannten hatten einen Deal mit der Staatsanwaltschaft vereinbart, um eine Strafreduzierung zu erreichen.

Falcón und Chicaiza behaupteten, dass sie die Befehle direkt vom ehemaligen Präsidenten über den im Moment in Spanien lebenden Romero erhalten haben und ihre Zeugenaussagen gehören zu den 23 Hauptelementen, die von der Anklagebehörde gegen Correa vorgelegt wurden. Dieser weist die Anschuldigungen als „rein politische Verfolgung“ zurück.

Update, 9. November

Justizflüchtling Correa hat nach Angaben der Nachrichtenagentur „EFE“ noch keinen Asylantrag in Belgien gestellt, „prüft“ aber die Möglichkeit. „Ich werde alle Rechte nutzen die ich habe, um mich und meine Familie zu verteidigen“, so Correa in einem Telefongespräch mit „EFE“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten