„Avianca“ prüft mögliche Allianz mit „Lufthansa“

avianca

"Avianca Holdings" ist nach Umsatz die drittgrößte Airline-Holding in Lateinamerika, nach der brasilianisch-chilenischen LATAM Airlines Group und der brasilianischen Billigfluggesellschaft Gol Transportes Aéreos (Foto: Latinapress)
Datum: 11. Dezember 2018
Uhrzeit: 11:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Avianca Holdings“ wird eine erste Bestellung von 100 Flugzeugen mit dem europäischen Hersteller Airbus neu verhandeln und aller Wahrscheinlichkeit nach um die Hälfte reduzieren. Die südamerikanische Holding mit Sitz in Panama-Stadt wird nach eigenen Angaben ebenfalls eine mögliche strategische Allianz mit der deutschen Lufthansa ausloten. „Avianca Holdings“ ist nach Umsatz die drittgrößte Airline-Holding in Lateinamerika, nach der brasilianisch-chilenischen „LATAM Airlines Group“ und der brasilianischen Billigfluggesellschaft „Gol Transportes Aéreos“. Mit einer Flotte von rund zweihundert Flugzeugen und einem Passagieraufkommen von knapp 30 Millionen Fluggästen ist sie die zweitgrößte Südamerikas.

Das Unternehmen gab 2015 eine Vereinbarung mit dem europäischen Hersteller über den Kauf von 100 A320neo-Flugzeugen bekannt. In den kommenden Tagen werden Vertreter der Fluggesellschaft nach Toulouse (Frankreich) reisen und mit Airbus die erste Bestellung neu verhandeln und reduzieren. Vor wenigen Tagen hatte „Avianca Holdings“ eine strategische und kommerzielle Allianz mit „United Airlines“ und „Copa Holdings“ unterzeichnet. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Dienstleistungen zwischen den Vereinigten Staaten und neunzehn Ländern in Lateinamerika auszudehnen. Die Allianz mit der deutschen Fluggesellschaft würde der von United und Copa ähnlich sein.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!