Ruck in El Salvador: Nayib Bukele gewinnt Präsidentschaftswahlen – Update

elsalvador

Der rasante Aufstieg von Nayib Bukele von der Gran Alianza Por la Unidad Nacional (GANA) überraschte Einheimische und Außenstehende zunächst (Foto: Nayib Bukele)
Datum: 30. Januar 2019
Uhrzeit: 14:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im kleinen zentralamerikanischen Land El Salvador finden am kommenden Sonntag (3.) Präsidentschaftswahlen statt. Zum ersten Mal seit dreißig Jahren könnte ein Kandidat an die Macht kommen, der keiner der beiden großen Parteien angehört die traditionell das Land regieren: die Nationalistische Republikanische Allianz (Alianza Republicana Nacionalista/ARENA) und die Frente Farabundo Martí para la Liberación Nacional (FMLN). Die erste und rechtsgerichtete Partei blieb bis 1989 zwanzig Jahre an der Macht, während die zweite mit einer klaren linken Ideologie die letzten zwei Jahrzehnte regierte.

Der rasante Aufstieg von Nayib Bukele von der Gran Alianza Por la Unidad Nacional (GANA) überraschte Einheimische und Außenstehende zunächst, aber seine Kandidatur hat sich als die stärkste erwiesen und alle Umfragen sehen ihn als Sieger. Diese Tatsache könnte das Ende der Überparteilichkeit in El Salvador bedeuten. Bukele, ein 37-jähriger Geschäftsmann der zwischen 2015 und 2018 als Bürgermeister von San Salvador tätig war, könnte bei den Wahlen am Sonntag mit prognostizierten 56,8 Prozent der Wählerstimmen einen direkten Sieg erringen. Weit abgeschlagen folgen Carlos Calleja (ARENA) mit 31,5 Prozent und Hugo Martínez (FMLN) mit 10,3 Prozent.

Update, 4. Februar

Nayib Bukele von der konservativen Großen Allianz der Nationalen Einheit (GANA) konnte nach dem vorläufigen Endergebnis 53,83 Prozent der Stimmen auf sich vereinen und löst damit den linken Präsidenten Salvador Sánchez Serén ab.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!