Brasilianerin gewinnt „Gender-Advocacy-Preis“ der Vereinten Nationen

uno

Braga, die seit April 2018 als militärische Genderberaterin im Hauptquartier der Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in der Zentralafrikanischen Republik (MINUSCA) tätig ist, hat zum Aufbau eines Netzwerks von ausgebildeten Genderberatern und Anlaufstellen unter den Militäreinheiten der Mission beigetragen und gemischte Teams von Männern und Frauen gefördert (Foto: UN)
Datum: 28. März 2019
Uhrzeit: 14:11 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Generalsekretär António Guterres wird der Marineoffizierin Marcia Andrade Braga den „UN-Military Gender Advocate of the Year“-Preis während der Ministerkonferenz zur Friedenssicherung 2019 verleihen. Diese soll am Freitag (29.) im UN-Hauptquartier in New York stattfinden. „UN-Missionen brauchen mehr weibliche Friedenkräfte, damit lokale Frauen freier über die Themen sprechen können, die ihr Leben beeinflussen“, so Korvetten-Kapitänin Braga.

Braga, die seit April 2018 als militärische Genderberaterin im Hauptquartier der Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in der Zentralafrikanischen Republik (MINUSCA) tätig ist, hat zum Aufbau eines Netzwerks von ausgebildeten Genderberatern und Anlaufstellen unter den Militäreinheiten der Mission beigetragen und gemischte Teams von Männern und Frauen gefördert, um gemeindebasierte Patrouillen im ganzen Land durchzuführen. Die Offizierin ist auch eine treibende Kraft hinter dem Engagement der MINUSCA-Führung für lokale weibliche Führungskräfte und sorgt dafür, dass die Stimme der zentralafrikanischen Frauen während des laufenden Friedensprozesses gehört wird.

UN-Untergeneralsekretär Jean-Pierre Lacroix, der die UN-Hauptabteilung Friedensmissionen leitet, erklärte: „Marcia Andrade Braga ist ein hervorragendes Beispiel dafür, warum wir mehr Frauen in der Friedenssicherung brauchen. Friedenserhaltung funktioniert effektiv, wenn Frauen eine bedeutsame Rolle spielen und wenn Frauen in den aufnehmenden Gemeinden direkt eingebunden sind“.

Der 2016 ins Leben gerufene UN-Preis würdigt das Engagement und die Bemühungen von einzelnen Friedenswächtern bei der Förderung der Grundsätze der UN-Sicherheitsresolution 1325 (UNSCR 1325) zu Frauen, Frieden und Sicherheit.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!