Privatisierungsprozess der nationalen Postgesellschaft Brasiliens eingeleitet – Update

post

Der Ursprung von "Empresa Brasileira de Correios e Telégrafos" (Correios) reicht bis ins Jahr 1663 zurück (Foto: correios)
Datum: 27. April 2019
Uhrzeit: 13:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens Präsident Jair Messias Bolsonaro gab am Freitag (26.) bekannt, dass er die notwendigen Studien für den angekündigten Privatisierungsprozess der 1969 gegründeten nationalen Postgesellschaft genehmigt hat. Der Ursprung von „Empresa Brasileira de Correios e Telégrafos“ (Correios) reicht bis ins Jahr 1663 zurück, das staatliche Unternehmen betreibt offiziell seit dem 17. Jahrhundert den nationalen Postdienst im größten Land Lateinamerikas.

„Wir haben unser OK für das Studium der Privatisierung von Correios gegeben“, gab das Staatsoberhaupt in seinen sozialen Netzwerken bekannt. Bolsonaro nannte keine weitere Einzelheiten über den Prozess. Er erinnerte daran, dass ein Korruptionsfall innerhalb des Unternehmens während der ersten Amtszeit von Luiz Inácio Lula da Silva im Jahr 2005 ein breites Netz von Unregelmäßigkeiten und Bestechungsgeldern aufdeckte. „Das Unternehmen war der Beginn des Fokus der Korruption innerhalb des Unternehmens, der die korrupteste Regierung der Geschichte in Verruf brachte“, fügte der Präsident hinzu.

Update, 21. August

Die brasilianische Postgesellschaft steht auf der Liste der 17 staatlichen Unternehmen, die im Laufe dieses Jahres privatisiert werden. Die Ankündigung erfolgte am Mittwoch durch Wirtschaftsminister Paulo Guedes. In den Begründungen für die Privatisierung der Post weist das Wirtschaftsministerium auf Korruption, politische Eingriffe in die Unternehmensführung, Ineffizienz, ständige Streiks und den Verlust des Marktes für Privatunternehmen bei der Lieferung von über das Internet und den elektronischen Handel verkauften Waren hin. Als Beispiele für Ineffizienz verweist die Studie auf die „hohe Verlustrate“ und die langsame „Wiederherstellung verlorener Produkte“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!