Krise in Venezuela: Kontaktgruppe trifft sich in Oslo

Datum: 29. Mai 2019
Uhrzeit: 19:05 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vertreter von Nicolas Maduro und Interimspräsident John Guaidó haben sich am Mittwoch (29.) erneut in Oslo (Norwegen) zu Gesprächen hinsichtlich einer einvernehmlichen Lösung für die politische Krise in Venezuela getroffen.

Guaidó hat darauf bestanden, dass Norwegen nur einer der „Mechanismen“ ist auf die er zurückgreifen wird, um das dreifache Ziel zu erreichen: „Beendigung der Usurpation, Übergangsregierung und freie Wahlen“.

Mit Nachdruck stellte er klar, dass es sich nicht um einen neuen Dialog, sondern um eine „Vermittlung“ handelt. Maduro bot bereits nach den Präsidentschaftswahlen vom 20. Mai 2018 einen Dialog an, der jedoch von der venezolanischen Opposition abgelehnt worden war.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    „Das Einzige, was es mit Maduro zu verhandeln gibt, sind die Bedingungen für seinen Rückzug“
    Basta ya las palabras, hacen falta hechos!
    noesfacul

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!