Peru erlaubt Flüchtlingen aus Venezuela Einreise nur mit Pass und humanitärem Visum – Update

peru

Immer mehr Flüchtlinge strömen nach Peru (Foto: migraciones.gob.pe)
Datum: 07. Juni 2019
Uhrzeit: 14:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Massenflucht aus Venezuela in die umliegenden Nachbarländer hält unvermindert an. Rund vier Millionen sind bereits vor der Diktatur in ihrem Heimatland geflüchtet, die Region erlebt den größten Exodus ihrer Geschichte. Perus Präsident Martin Vizcarra hat am Donnerstag (6.) angekündigt , Flüchtlingen aus Venezuela ab dem 15. Juni die Einreise nur noch mit einem gültigen Pass oder humanitären Visum zu erlauben.

Das Staatsoberhaupt bekräftigte, dass die Maßnahme eine „sichere und geordnete Migration gewährleisten soll“ und betonte, dass die „humanitären Via im peruanischen Konsulat in Caracas bearbeitet/beantragt werden müssen“. Weiterhin wird die Praxis beibehalten, kriminelle Venezolaner abzuschieben.

Update, 14. Juni

Tausende venezolanischer Bürger versuchten an diesem Donnerstag nach Ecuador einzureisen um die fast 850 Kilometer, die sie von der Grenze zu Peru trennen, zurückzulegen, bevor Lima beginnt an diesem Samstag den Pass und das humanitäre Visum zu verlangen. Nach Angaben der ecuadorianischen Regierung stieg das Aufkommen der Flüchtlinge von 1.600 auf rund 4.000 Menschen pro Tag und wächst weiter. Flüchtlinge, einschließlich Kinder und Schwangere, mussten bei strömenden Regen stundenlang im Freien warten.

Update, 16. Juni

Aufgrund des Massenansturms von Flüchtlingen aus Venezuela hat die peruanische Regierung beschlossen, dass Minderjährige, Schwangere und Erwachsene in „extrem prekären Situationen“ weiterhin ohne Visa in das Land einreisen dürfen. Alleine am Samstag (15.) sind nach Angaben des peruanischen Außenministeriums über 9.000 Venezolaner nach Peru eingereist.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten