Hohe Kommissarin für Menschenrechte reist nach Venezuela

bachelet

Die ehemalige chilenische Präsidentin Bachelet hat ihr Amt als UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte Anfang September 2018 angetreten (Foto: Archiv)
Datum: 15. Juni 2019
Uhrzeit: 07:26 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Hohe Kommissarin für Menschenrechte Michelle Bachelet reist vom 19. bis zum 21. Juni zu Gesprächen nach Venezuela. Während ihres offiziellen Besuchs in der Hauptstadt Caracas sind separate Treffen mit Nicolás Maduro und Interimspräsident Juan Guaidó geplant. Ebenfalls Gespräche mit mehreren Ministern und hochrangigen Regierungsvertretern, sowie mit dem Präsidenten des Obersten Gerichts, der Generalstaatsanwaltschaft, dem Bürgerbeauftragten und „Opfern (und deren Familien) von Menschenrechtsverletzungen“.

Der wirtschaftliche Zusammenbruch Venezuelas hat nach Angaben der Vereinten Nationen zum größten Exodus in der Geschichte Lateinamerikas geführt. Mehr als als vier Millionen Menschen sind bereits aus ihrem Heimatland geflüchtet. Allein in Deutschland sind nach den Zahlen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) 15.000 Venezolaner gelandet. Es wird geschätzt, dass bis Ende dieses Jahres um bis zu 25.000 Venezolaner in Deutschland leben werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    Auch da wird außer Bla, bla, bla, blubb, nichts herauskommen.
    Außer Spesen im Hotel Tamanaco nichts gewesen.
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!