Boeing erhöht Investitionen für nachhaltige Flugkraftstoffe in Brasilien

flug

Bereits 2018 hatte der weltgrößte Hersteller ziviler und militärischer Flugzeuge und Hubschrauber eine Million US-Dollar gespendet, um diesen Sektor im größten Land Lateinamerikas zu unterstützen (Foto: Latinapress)
Datum: 18. Juni 2019
Uhrzeit: 15:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das US-amerikanische Unternehmen Boeing wird seine Investitionen in den Sektor für nachhaltige Flugkraftstoffe in Brasilien erhöhen und eine Million US-Dollar in Initiativen investieren. Dadurch soll der nachhaltige Kraftstoffsektor für die Luftfahrt ausgebaut werden. Bereits 2018 hatte der weltgrößte Hersteller ziviler und militärischer Flugzeuge und Hubschrauber eine Million US-Dollar gespendet, um diesen Sektor im größten Land Lateinamerikas zu unterstützen. „Die neue Investition konzentrieren sich auf Projekte, die den sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Nutzen für die lokalen Gemeinden maximieren, die an der Produktion von Rohstoffen zur Herstellung dieser Art von Kraftstoff beteiligt sind“, erklärte das US-amerikanische Unternehmen im Rahmen seiner Teilnahme an der Luftfahrtschau in Frankreich. Zum 53. Mal findet ab 17. Juni in Paris Le Bourget die größte Luftfahrtmesse der Welt statt.

Die Produzenten erhalten demnach eine Zertifizierung auf Basis von Nachhaltigkeitsindikatoren, die soziale Vorteile wie Einkommensgenerierung, positive Arbeitsbedingungen und Ernährungssicherheit mit sich bringen. Die Bauerngruppen, die im Südosten Brasiliens Zuckerrohr und Macaúba-Öl produzieren, haben mit finanzieller Unterstützung von Boeing bereits in den letzten Jahren die RSB-Zertifizierung erhalten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!