Luftfahrt: „Embraer“ erwartet 10.000 neue Flugzeuge

flug-2

Der Praetor 600 von Embraer ist der beste Super-Executive-Jet, der je entwickelt wurde (Foto: Embraer)
Datum: 19. Juni 2019
Uhrzeit: 08:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der brasilianische Flugzeughersteller „Embraer“ erwartet für die nächsten zwanzig Jahre eine weltweite Nachfrage für 10.550 neue Flugzeuge mit bis zu 150 Sitzplätzen im Gesamtwert von rund sechshundert Milliarden US-Dollar. Diese Schätzung gab der nach Boeing und Airbus weltweit drittgrößte Flugzeugbauer während der 53. Ausgabe der weltgrössten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris bekannt und betonte, dass das Marktwachstum 55 Prozent der Gesamtnachfrage treiben wird. Die restlichen 45 Prozent resultieren aus dem Ersetzen älterer Flugzeuge im Zeitraum 2019 bis 2038. Von der Gesamtnachfrage entfällt ein Anteil von elf Prozent auf die Region Lateinamerika.

„Embraer“ hatte am Montag (17.) eine Vereinbarung mit der US-Fluggesellschaft „United Airlines“ über den Verkauf von bis zu 39 E175-Modellen für insgesamt 1,9 Milliarden US-Dollar bekannt gegeben. Laut einer Pressemitteilung des Unternehmens wird der Festauftrag in das Auftragsbuch des brasilianischen Luftfahrtunternehmens für das zweite Quartal 2019 aufgenommen. Die Auslieferung ist für das zweite Quartal 2020 geplant.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!