Staatsminister Annen reist nach Zentralamerika und Mexiko

ortega

Präsident José Daniel Ortega Saavedra unterdrückt sein Volk (Foto: Archiv)
Datum: 30. Juni 2019
Uhrzeit: 09:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Einen Monat nach der Eröffnungskonferenz der Lateinamerika Initiative reist Staatsminister Niels Annen in die Region. Vom 1. bis zum 4. Juli wird er Nicaragua, El Salvador, Honduras und Mexiko besuchen. In Nicaragua möchte Staatsminister Annen in Gesprächen mit Regierungs- und Oppositionsvertretern sowie dem päpstlichen Nuntius und der OAS für die Wiederaufnahme des nationalen Dialogprozesses werben. In El Salvador wird der Staatsminister zu einem ersten Austausch mit Vertretern der neuen Regierung zusammentreffen. Die politischen Gespräche in El Salvador und Honduras werden insbesondere die Migrationskrise und den „Plan für die integrale Entwicklung Zentralamerikas“ (CEPAL) zum Thema haben. In Mexiko wird er politische Gespräche führen, als Festredner an den Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung teilnehmen und eine Absichtserklärung zur Ausweitung der bilateralen Zusammenarbeit im Bereich der Beruflichen Bildung unterzeichnen.

Im Vorfeld seiner Reise sagte Staatsminister Annen:

„Mein Besuch in drei Ländern Zentralamerikas und in Mexiko findet in spannenden Zeiten statt. Die Länder Lateinamerikas sind unterschiedlichen und weitreichenden Herausforderungen ausgesetzt: innere Sicherheit, die Erosion der internationalen Ordnung, eine verstärkte Migration von Süden nach Norden und eine zunehmende Abschottung der USA. Ziel der Lateinamerika Initiative des Bundesministers ist es, über den Atlantik hinweg Kräfte zu bündeln und die multilaterale Ordnung zu stärken. Das bedeutet, dass wir auf möglichst breiter Basis enger zusammenarbeiten wollen. Das bedeutet aber auch, dass wir dort unsere Unterstützung anbieten, wo wir hilfreich sein können“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!