Brasilien muss sich einer „Chemotherapie“ unterziehen

bolso

Bei einem Großteil der brasilianischen Bevölkerung gilt Bolsonaro als Hoffnungsträger (Foto: Fernando Frazão / Agência Brasil)
Datum: 16. Juli 2019
Uhrzeit: 08:24 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die politische Unsicherheit über die bevorstehenden Reformpläne trüben im südamerikanischen Land Brasilien die Aussichten für die größte Wirtschaft Lateinamerikas. Ein anhaltend angespanntes Klima, das sich aus einer Initiative zur Änderung des großzügigen Rentensystems des Landes ergibt, schränkt das Vertrauen der Unternehmen und dringend erforderliche Investitionen im nächsten Jahr ein. Das brasilianische Wirtschaftswachstum wird aktuell bis Ende 2019 auf ein Prozent geschätzt, der Hälfte der im April prognostizierten Rate und die dritte Senkung der Prognose in diesem Jahr. Die Schätzung für 2020 ging von 2,5 Prozent in der April-Umfrage auf 2,2 Prozent zurück – geschuldet den jüngsten politischen Spannungen. Präsident Jair Messias Bolsonaro bestätigte am Montag (15.), dass Brasilien mit Problemen konfrontiert sei und sich einer „Chemotherapie“ unterziehen müsse, um zu überleben.

Während einer Sitzung im Kongress zu Ehren des Sondereinsatzkommandos der Armee bekräftige das Staatsoberhaupt, dass es „meine Pflicht und meine Aufgabe ist, ein besseres Brasilien zu schaffen“, betonte jedoch, dass „ein Problem bevorsteht“, ohne genau ins Detail zu gehen. „Brasilien braucht eine Chemotherapie, um nicht zu sterben. Wir machen diese Chemotherapie zusammen (…). Wenn alle an einem Strang ziehen, können wir das Schicksal Brasiliens verändern. Ich wage eine Prognose: Wir werden das Schicksal Brasiliens verändern“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    „Präsident Jair Messias Bolsonaro bestätigte am Montag (15.), dass Brasilien mit Problemen konfrontiert sei und sich einer „Chemotherapie“ unterziehen müsse, um zu überleben.“

    Nicht nur Brasilien, Senhor Bolsonaro!
    Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!