Die fünf sichersten Städte in Lateinamerika

sNTIAGO

Santiago de Chile ist laut Economist-Index die sicherste Stadt Lateinamerikas (Foto: Gobierno Regional Metropolitano de Santiago)
Datum: 30. August 2019
Uhrzeit: 09:24 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das Genießen eines Ortes hängt weitgehend von der Sicherheit ab. Ein Index, der diese Frage zuverlässig beantwortet, ist eine Hilfe für Reisende weltweit. Der „Safe Cities Index 2019“, der vom britischen Unternehmen „Economist Intelligence Unit“ durchgeführt wurde, umfasst sechzig Städte weltweit in Bezug auf digitale Sicherheit, Gesundheit, Infrastruktur und persönliche Sicherheit. Die Ergebnisse werden durch Recherchen und eingehende Interviews mit Experten auf dem Gebiet ergänzt. Die Weltrangliste wird von Tokio angeführt, ein lobenswertes Ergebnis wenn man bedenkt, dass Tokio die bevölkerungsreichste Metropole der Erde ist. Entsprechend den festgelegten Parametern wurde eine Punktzahl von 92 von 100 erreicht. Dahinter folgen Singapur, Osaka, Amsterdam und Sydney.

Die erste lateinamerikanische Stadt im Index ist Santiago de Chile, die mit 69,8 Punkten den 33. Platz belegt. Dies macht sie zur sichersten in der Region. Als nächstes kommt Buenos Aires (Argentinien) mit einer Punktzahl von 69,7, Mexiko-Stadt (61,6), Rio de Janeiro (Brasilien) und São Paulo (Brasilien), die auf Rang 41 bzw. 42 stehen. Quito, die Hauptstadt von Ecuador, erscheint ebenfalls im Index. Sie belegt mit 55,3 Punkten den 50. Platz und ist mit 2 Millionen Einwohnern die kleinste der im Index aufgeführten lateinamerikanischen Städte.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Reisender

    Wow, und gerade in Ipanema wurde kürzlich ein Tourist getötet! Wer glaubt solchen Statistiken? Wenn ich zur falschen Zeit am falschen Ort bin habe ich einfach Pech gehabt, ob Tokyo, Amsterdam oder Bogota!

  2. 2
    Peter Hager

    Ich hätte aus persönlichem Interesse gerne gewußt, wie Curitiba heute dasteht. Doch diese in vielerlei Hinsicht faszinierende Stadt, die leider Gottes auch viele Verbrecher des Chavez-Maduro Clans zu ihrer Heimat erkoren haben, fällt wohl durch das Raster bei dieser Bewertung. Ist wohl auch nicht sehr vielversprechend, wenn ein kommerzielles Unternehmen ohne nennenswerten Bekanntheitsgrad solche Bewertungen erstellt.

    • 2.1
      Bono

      Außerdem haben die Caracas vergessen. Ist doch auch super save dort. :-)

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!