Venezuela – Spanien: Ex-Geheimdienstchef wird nicht an die USA ausgeliefert

general

Hugo Armando Carvajal Barrios war einst glühender Anhänger des Regimes (Foto: AVN)
Datum: 17. September 2019
Uhrzeit: 14:23 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein spanisches Gericht hat ein Auslieferungsersuchen gegen den ehemaligen Geheimdienstchef von Venezuela, Hugo Carvajal, abgelehnt. Die USA beantragten bereits vor mehreren Monaten seine Auslieferung und beschuldigten ihn des Drogenhandels. Carvajal hatte sich im Februar gegen das Regime von Nicolás Maduro gewandt und unterstützte den Oppositionsführer Juan Guaidó als Intetrimspräsident des südamerikanischen Landes. Er floh mit einem Boot aus Venezuela (über die Dominikanische Republik) und wurde im April in Madrid festgenommen.

Washington hatte dem Unterstützer von Juan Guaidó unter anderem vorgeworfen, im Jahr 2006 den Versand von rund 5,6 Tonnen Kokain über Mexiko in die USA koordiniert zu haben. „El Pollo“ (das Huhn) wurde nun vorläufig aus der Untersuchungshaft entlassen, muss in Spanien bleiben und sich alle zwei Wochen beim Gericht melden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Peter Hager

    Tja, die spanische Regierung zeigt sich oftmals als guter Verbündeter und aufrichtiger Freund! Es fragt sich nur, wem gegenüber?

    • 1.1
      noesfacil

      Tja,…. gute Frage!
      Jammerschade, wirklich jammerschade, ich bin mir sicher, die Amis hätte eine Menge Fragen an den „feinen Herrn“ zu richten, welche bestimmt im Rahmen einer oder einiger sog. hochnotpeinlicher Befragungen hätten beantwortet werden können.
      Der „Herr, El Pollo“ Carvajal hätte sicher nicht wie ein Huhn gegackert, sondern eher wie eine Nachtigall gesungen. Einfach jammerschade.
      Und der Typ ist neuerdings Unterstützer von Guaidó?
      Vielleicht sollte Guaidó besser künftig auch auf solche Typen verzichten?
      Und ganz bestimmt wird der Herr in Spanien bleiben und sich auch ganz sicher alle zwei Wochen brav bei der Polizei melden, bis…… er entweder weg (spurlos verschwunden) oder bei den Fischen ist,….. wetten?
      noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!