Maßgeschneidert für Brasilien: Schwer-Lkw Mercedes-Benz Actros

actros

Der neue Actros aus brasilianischer Produktion nutzt weltweite Technologien und Plattformen Foto: Daimler)
Datum: 15. Oktober 2019
Uhrzeit: 10:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Premiere auf der Fenatran, der größten Nutzfahrzeug- und Transportmesse Lateinamerikas: Am Sonntag hat Mercedes-Benz do Brasil den neuen Actros aus brasilianischer Produktion der Öffentlichkeit präsentiert. Der Schwer-Lkw nutzt weltweite Technologien und Plattformen wie beispielsweise die MirrorCam, die Haupt- und Weitwinkelspiegel ersetzt und für Sicherheit, Fahrzeughandling und Aerodynamik eine enorme Verbesserung bedeutet. Zudem hat die Mannschaft in Brasilien ihren Kunden ganz genau zugehört und markspezifische Lösungen entwickelt, die in den Actros integriert wurden.

„Unser neuer Actros aus Brasilien kommt mit der globalen Mercedes-Benz DNA und wurde gezielt für unsere Kunden in Lateinamerika weiterentwickelt. Mit seiner Markteinführung im nächsten Jahr wird der Actros das Segment der Schwer-Lkw auf ein neues Level heben und Maßstäbe bei Effizienz, Sicherheit und Vernetzung setzen“, sagt Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw. „Der Zeitpunkt ist genau richtig: Der Lkw-Markt in Brasilien erholt sich und wir gehen in diesem Jahr von einem deutlichen Anstieg unserer Lkw-Verkäufe aus. Wir haben immer an Brasilien geglaubt und über die Jahre weiter investiert. Und das werden wir auch in Zukunft tun.“

Investitionen in das brasilianische Nutzfahrzeuggeschäft: 600 Mio. Euro bis 2022

Mercedes-Benz do Brasil investiert bis 2022 rund 600 Mio. Euro in das brasilianische Nutzfahrzeuggeschäft. Ein Schwerpunkt ist dabei die Modernisierung der Produktpalette, wie der neue Actros eindrucksvoll beweist. Die Investitionen fließen zudem in digitale Dienstleistungen und in die beiden größten Produktionsstätten in São Bernardo do Campo und Juiz de Fora.

Marktführerschaft im mittleren und schweren Segment gefestigt

Entwicklung nach Maß: Daimler Trucks blickt in Brasilien mit seiner Lkw-Marke Mercedes-Benz auf gute Verkaufsmonate zurück und konnte die Marktführerschaft mit einem Marktanteil von 30,2 Prozent (i.V. 27,2 Prozent) im mittleren und schweren Segment festigen. Mit 13.400 verkauften Fahrzeugen (i.V. 8.400) konnte der Absatz in den ersten sechs Monaten um 59 Prozent signifikant gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!