Programmtipp Venezuela: Wie man einen Staat zugrunde richtet – Update

venezuela

Venezuela ist das einzige Land der Welt mit zwei Parlamenten und zwei Präsidenten (Foto: Archiv)
Datum: 12. November 2019
Uhrzeit: 14:27 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Zwanzig Jahre nach der Revolution von Hugo Chávez erlebt das ölreichste Land der Welt eine wirtschaftliche und humanitäre Katastrophe: Von Korruption und Armut, Wirtschaftssanktionen und Hyperinflation erdrückt, steht Venezuela kurz vor dem Zusammenbruch. Venezuela ist das einzige Land der Welt mit zwei Parlamenten und zwei Präsidenten. Das Land ist zum Schauplatz eines geopolitischen Machtpokers geworden, hier stehen sich die Vereinigten Staaten, Russland und China in einem neuen Kalten Krieg gegenüber.

Auch der Zustand der Menschenrechte ist besorgniserregend: Gegen öffentlichen Widerspruch setzt die Regierung auf massive Repressionen. Die Opposition dagegen hat die Kontrolle über die Nationalversammlung und setzt auf die Wirkung der Sanktionen, die Androhung einer US-Intervention und die Hoffnung, dass das Militär Maduro irgendwann fallenlassen wird.

„ARTE“ am Dienstag, 12. November um 22:10 Uhr

Update

Die Sendung ist in der Arte-Mediathek abrufbar

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    @redaktion:
    Danke f. den Programmhinweis.
    War ja alles mehrheitlich hinlänglich bekannt.
    Habe es auf YouTube im Netz gesehen.
    Der Bericht macht nicht nur unendlich traurig, auch die Wut und die Hoffnungslosigkeit nimmt nahezu unerträgliche Formen an.
    Insbesondere die in bestimmten Kreisen herrschende Gleichgültigkeit, die pseudo gutmenschelnde Heuchelei und die unermessliche Gier nach dem Reichtum Venezuelas, in Verbindung mit geostrategischen Interessen ist immer wieder nur sehr schwer erträglich.
    Wann und wie soll dieser Horroralbtraum letztlich ein gutes Ende nehmen???
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!