Lateinamerika – ein Paradies für Spieler

casino-latina

Lateinamerika investiert erfolgreich in die Glücksspielbranche und strebt deren Weiterentwicklung an (Foto: Pixabay)
Datum: 01. Dezember 2019
Uhrzeit: 08:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Auf dem Gebiet des Glücksspiels ist Lateinamerika eine eher ungenutzte Ressource. Es gibt jedoch gute Möglichkeiten für die Entwicklung des Glücksspiels hier, da mehr als eineinhalb Milliarden Menschen in lateinamerikanischen Ländern leben. Viele Geschäftsleute, die in Glücksspiele und online Sportwetten investieren, beherrschen Lateinamerika bereits. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Situation auf dem Gebiet des Glücksspiels nur zum Besseren gewendet.

Heute sind in lateinamerikanischen Ländern Online-Spiele erlaubt, die immer beliebter werden. Mexiko ergreift drastische Maßnahmen in seiner Gesetzgebung, die die Legalisierung von Online Glücksspielen einführt. Investoren eröffnen auch in diesem Land neue Glücksspielclubs.

Brasilien entwickelt sich nur minimal. Der Staat wird von Bürokratie beherrscht, die die meisten negativen Auswirkungen auf Spielclubs und Casinos hat. Diese Situation stellt eine erhebliche Bedrohung für die Spielbranche dar. Die Entwicklung von Casino-Zentren wird erheblich behindert, und Investoren haben es nicht eilig, in brasilianische Clubs zu investieren.

Ein wahres Paradies für Glücksspielliebhaber ist Bolivien. Die Aktivitäten von Casino-Zentren und Clubs in diesem Bereich werden von der National Lottery reguliert. Im vergangenen Jahr haben sich die Einnahmen aus Glücksspielen im Land fast verdoppelt. Über 80 legale Casinos sind im Land geöffnet, in denen sich 10.000 Spielautomaten befinden. Spielautomaten versuchen auch aufstrebende Unternehmer hier zu kaufen. In das Glücksspielgeschäft Boliviens fließen laufend gute Investitionen, und jedes Unternehmen kann problemlos eine Glücksspielgenehmigung erhalten. In diesem Fall ist die Anzahl der Casinoeröffnungen im Gegensatz zu anderen lateinamerikanischen Ländern nicht begrenzt.

In Bolivien sind jedoch nur programmierte Maschinen erlaubt. Einige andere Spiele werden hier nicht gespielt. Eines der bekanntesten Casinos in Bolivien ist Bingo Bahiti, das täglich von einer großen Anzahl von lokalen Spielern besucht wird.

Neue große Casinos werden nicht nur in Bolivien, sondern auch in Mexiko sowie in Kolumbien und Chile eröffnet. Ein großartiger Ort für Glücksspielliebhaber ist die Hauptstadt von Peru – Lima. Im Sheraton Lima & Casino Hotel befindet sich ein großes Casino, das jedes Jahr ein sehr hohes Einkommen bringt. Das Haus hat eine angenehme und komfortable Atmosphäre, es gibt spezielle Räume für Nichtraucher. In Peru bieten Glücksspielclubs den Besuchern eine breite Palette an Glücksspielen an – Blackjack, Roulette und Craps. Spielautomaten können im Land zu den besten Preisen gekauft werden, so dass sie den Spielern immer zur Verfügung stehen.

In Peru gibt es auch Casinos Majestic, La Hacienda, Tropicana. Unauffällige ruhige Musik erklingt ständig in ihren Hallen, und das Personal ist besonders höflich zu jedem Kunden. Casinos haben eine große Anzahl von Spieltischen und Spielautomaten.

Bis vor kurzem war die Glücksspielbranche in Mexiko nicht sehr gut entwickelt. Im Jahr 2006 gab es ungefähr 200 Glücksspielclubs im Land. Bis jetzt sind viele mexikanische Casinos nicht legalisiert und funktionieren ohne die notwendigen Unterlagen. Die Gründe für diese Situation im Bereich des Glücksspiels liegen in den Hindernissen der katholischen Kirche sowie in der Politik der Staatsmacht. Nach einem Angriff einer kriminellen Vereinigung im Royal Casino in Monterrey schlossen die Behörden im Allgemeinen alle illegalen Glücksspieleinrichtungen. Heutzutage bieten Casinos in Mexiko eine breite Palette an Glücksspielen an. Jeder Spieler kann Blackjack, Roulette, Baccarat genießen. Die Mexikaner lieben die Aufregung.

Kürzlich wurde in der mexikanischen Stadt Eve ein großer Glücksspielkomplex „Playboy Club im The Palms Resort and Casino“ eröffnet. 7,5 Millionen Dollar wurden für den Bau ausgegeben. Das Zentrum umfasst Fitnessclubs, Restaurants, Geschäfte und Luxuskasinos mit Roulette, Spielautomaten und Blackjack. Die Fläche des Casinos beträgt 1.200 Quadratmeter. Die meisten Spielhallen sind im Stil der Chicagoer Glücksspieleinrichtungen der fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts eingerichtet. Der Besitzer des Ortes ist das weltberühmte Playboy-Magazin.
So entwickelt Lateinamerika heute erfolgreich die Glücksspielbranche und strebt deren Weiterentwicklung an.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten