„Air Europa“ startet Flugverbindung nach Fortaleza

flug

Air Europa ist auf dieser Strecke konkurrenzlos, es ist die vierte nach Recife (seit 2017), Sao Paulo (seit 2013) und Salvador de Bahia (seit 2003) in Lateinamerika (Foto: AirEuropa)
Datum: 28. Dezember 2019
Uhrzeit: 10:07 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die spanische Fluggesellschaft „Air Europa“ hat eine neue Route zwischen Madrid (Spanien) und Fortaleza (Brasilien) gestartet. Nach Angaben der Airline lag der Belegungsgrad beim Erstflug am 20. Dezember bei über neunzig Prozent. „Air Europa“ bietet zwei wöchentliche Flüge zwischen ihrer Basis auf dem Madrid-Barajas Adolfo Suarez Airport und dem Flughafen Fortaleza-Pinto Martins an, der von Airbus A330-200 Maschinen betrieben wird und Platz für 24 Passagiere in der Business Class und 275 in der Economy Class bietet.

Die Abflüge finden dienstags und freitags um 15:45 Uhr Ortszeit statt und landen um 20:10 Uhr Ortszeit in der Hauptstadt des nordöstlichen brasilianischen Bundesstaats Ceará. Die Rückflüge sind für 22:10 Uhr Ortszeit geplant, Ankunft in der spanischen Hauptstadt am nächsten Tag um 09:50 Uhr. Ab Juni 2020 werden drei wöchentliche Frequenzen angeboten: Mittwoch, Samstag und Sonntag.

Air Europa ist auf dieser Strecke konkurrenzlos, es ist die vierte nach Recife (seit 2017), Sao Paulo (seit 2013) und Salvador de Bahia (seit 2003) in Lateinamerika.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!