Die Favoriten der Copa de America 2020

brasilien-fans

Die Fans des Rekordweltmeisters fiebern bereits der Copa America 2020 entgegen (Foto: Dietmar Lang/IAP Photo)
Datum: 29. Januar 2020
Uhrzeit: 20:12 Uhr
Ressorts: Lateinamerika, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im Sommer 2020 findet nicht nur die Fußball-Europameisterschaft statt, sondern auch in Südamerika wird bei der Copa de America 2020 ein neuer Titelträger gesucht. Bei der 47. Auflage dieses traditionsreichen Turniers zwischen den besten südamerikanischen Fußballnationalmannschaften kommt es dabei zu einem Novum. Zum ersten Mal in seiner Geschichte findet das Turnier nämlich in 2 Ländern gleichzeitig statt. Für die Austragung des Turniers, das am 12. Juni 2020 beginnt und am 12. Juli 2020 endet, wurden sowohl Kolumbien als auch Argentinien als Austragungsländer ausgewählt. In diesem Artikel sollen nun alle wissenswerten Fakten und Daten für dieses Ereignis des Weltfußballs zusammengestellt werden.

Der Spielmodus

In diesem Jahr treten insgesamt 12 Mannschaften an, um sich den Titel des südamerikanischen Meisters zu sichern. Da es in Südamerika jedoch nur 10 teilnehmende Mannschaften gibt, hat der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL 2 Gastmannschaften zu diesem Turnier eingeladen. So haben bei der diesjährigen Auflage Katar, Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2022, und Australien das Privilieg an diesem Turnier teilzunehmen. Die insgesamt 12 teilnehmenden Länder sind in 2 Gruppen zu je 6 Mannschaften aufgeteilt. In der Gruppe A spielen die Mannschaften aus Argentinien, Australien, Bolivien, Chile, Uruguay und Paraguay zunächst im Modus Jeder-gegen-Jeden gegeneinander. Die Gruppe B besteht aus den Mannschaften von Brasilien, Ecuador, Katar, Kolumbien, Peru und Venezuela. Die vier besten Mannschaften jeder Gruppe ziehen anschließend ins Viertelfinale ein, wo der 1. jeder Gruppe auf den 4. der anderen Gruppe triftt und der 2. jeder Gruppe auf den 3. der anderen Gruppe trifft. Die Sieger dieser Viertelfinalspiele trefen dann im Halbfinale aufeinander und die Sieger dieser Spiele werden sich dann im Kampf um den Titel im Finale miteinander messen.

Die Austragungsstätten

Sämtliche Spiele der Gruppe A finden in Argentinien statt. Das Eröffnungsspiel zwischen Argentinien und Chile wird im Monumental-Stadion in Buenos Aires ausgetragen, das normal die Heimstädte des argentinischen Traditionsvereins River Plate ist. Weitere Spielstädten in Argentinien sind das Stadion Mario Kempes in Cordoba, das Stadion Malvinas Argentina in Mendoza, sowie das Stadion Unica en La Plata. Die Spielstätten der Gruppe B sind das Stadion Nemesio Camacho in der komlumbianischen Hauptstadt Bogota, das Stadion Pascual Guerrero in Cali, das Stadion Atanasio Giradot in Medellin und das Stadion Metropolitano in Baranquilla. Im der letztgenannten Spielstätte findet auch das große Endspiel am 12. Juli 2020 statt.

Die Favoriten der Copa de America 2020

Wie immer dürfte es auch in diesem Jahr einen spannenden Kampf um den Titel in Südamerika geben. Hier werden wir nun die Chancen der Favoriten und Mitfavoriten genau unter die Lupe nehmen. Von der nominellen Besetzung ist die Gruppe A ein wenig stärker als Gruppe B einzuschätzen. Gastgeber Argentinien, mit dem genialen Spielgestalter Lionel Messi, verfügt über die besten Einzelspieler und sollte ein ernster Anwärter auf den Gruppensieg sein. Ein Ziel, das die Argentinier mit Sicherheit anstreben werden, da ihnen diese Platzierung theoretisch bis zum Halbfinale Heimrecht gewähren würde. Um die Plätze 2 – 4, die zur Teilnahme am Viertelfinale berechtigen, werden sich die Mannschaften aus Uruguay, Chile und Paraguay streiten. Die chilenische Mannschaft ist altersmässig zwar ein wenig in die Jahre gekommen, sollte aber trotzdem zumindestens ins Viertelfinale einziehen. Stärkster Anwärter auf Platz 2 in der Gruppe sollte jedoch Uruguay sein. Schwer bis unmöglich wird der Einzug ins Viertelfinale für Bolivien und Australien. In der Gruppe B geht Brasilien mit seinem Superstar Neymar als klarer Favorit ins Rennen, auch wenn Gastgeber Kolumbien erbittert kämpfen wird, um dem Rekordweltmeister den Gruppensieg streitig zu machen. Der Kampf um Platz 3 und 4 in der Gruppe B wird wahrscheinlich zwischen Peru und Ecuador, wo zuletzt Jordy Cruyff die vakante Trainerposition eingenommen hat, entschieden. Katar und Venezuela sind das schmückende Beiwerk in Gruppe B und haben nur wenige Chancen weiterzukommen.

Auf die Copa de America 2020 tippen und dabei Geld verdienen

Natürlich ist es auch möglich Sportwetten auf die verschiedenen Spiele der Copa de America 2020 abzuschließen. Damit kann man als Zuschauer der Spiele nicht nur den Reiz ein wenig erhöhen sondern auch noch zusätzlich Geld verdienen. Ein seriöser Anbieter für Sportwetten Fussball ist 888Sport. Wer bei 888sport auf den Ausgang der Spiele der Copa de America 2020 tippt, kann sich nämlich sicher sein, dass die erspielten Gewinne auch tatsächlich ausgezahlt werden. 888sport ist bereits seit Jahren auf dem Wettmarkt tätig und hat sich in dieser Zeit einen hervorragenden Ruf bei seinen Kunden aus der ganzen Welt erarbeitet.

Fazit: Die Copa de America wird mit Sicherheit ein Höhepunkt des diesjährigen Sportjahres werden und bis zum großen Finale in Baranquilla wird es mit Sicherheit spannende, hochklassige und dramatische Spiele geben. Am Ende werden jedoch die favorisierten Mannschaften aus Argentinien, Brasilien, Uruguay und Kolumbien den Titel unter sich ausmachen. Einzig Chile sollte in der Lage sein für eine weitere Überraschung zu sorgen. Wer weitere interessante Daten, Fakten und Informationen rund um die Copa de America 2020 sucht, der wird auf der dieser Webseite im Internet fündig.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!