Brasilien verkauft Beteiligung an Petrobras für fast 5,2 Milliarden US-Dollar

bank

Die "Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social" ist eine der größten Entwicklungsbanken der Welt (Foto: bndes)
Datum: 06. Februar 2020
Uhrzeit: 14:45 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens staatliche Entwicklungsbank „Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social“ (BNDES) hat am Mittwochabend (5.) Ortszeit ihren Stimmrechtsanteil am Ölgiganten „Petróleo Brasileiro SA“ für rund 22 Milliarden Reais (fast 5,2 Milliarden US-Dollar) als Teil einer Welle von Vermögensverkäufen veräußert. Durch diese Maßnahme soll der jahrelange wachsende staatliche Einfluss in der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas umgekehrt werden. „BNDES“ mit Sitz in Rio de Janeiro ist eine der größten Entwicklungsbanken der Welt und das wichtigste Instrument der brasilianischen Regierung zur langfristigen Finanzierung von Investitionen in der brasilianischen Wirtschaft.

Die Bank verkaufte 734 Millionen Aktien für je 30 Reais. Die Zahl stellt einen Abschlag von weniger als zwei Prozent gegenüber dem Schlusspreis dar, ein Hinweis darauf, dass die Nachfrage trotz des Zusammenbruchs der Ölpreise anhaltend war. „Der Rabatt war ziemlich gering, vor allem angesichts der Größe dieses Angebots“, so Fernando Fontoura, Fondsmanager bei „Persevera Asset Management“ in São Paulo. „Wenn die Ölpreise kein Hindernis bleiben, sollte es mehr Raum für eine Aktienrallye geben, jetzt wo der Ballast des Verkaufs hinter uns liegt“, fügte er hinzu.

Insgesamt will Präsident Jair Messias Bolsonaro mit dem Verkauf von Staatsvermögen in diesem Jahr bis zu 150 Milliarden Reais aufbringen. Sein ehrgeiziges Programm gilt als Eckpfeiler für die Verlagerung der Wirtschaft in den privaten Sektor, um das stagnierende Wachstum anzukurbeln.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!