Coronavirus in Brasilien: Vierter importierter Fall offiziell bestätigt – Update

schweine

Die beiden vorherigen Fälle - ein 61-jähriger und ein 32-jähriger Mann - waren nach Italien gereist und zeigten bei der Rückkehr nach São Paulo Symptome der Krankheit (Foto: Archiv)
Datum: 04. März 2020
Uhrzeit: 19:44 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Ein neuer Patient ist an diesem Mittwoch (4.) in São Paulo positiv auf das neue Coronavirus (SARS-CoV2) getestet worden. Wenn der erste Test bestätigt wird, wäre dies der dritte Fall der Krankheit im südamerikanischen Land. Es wurden keine weiteren Details über die Person bekannt gegeben, in den nächsten Stunden wird eine Pressekonferenz erwartet.

Die beiden vorherigen Fälle – ein 61-jähriger und ein 32-jähriger Mann – waren nach Italien gereist und zeigten bei der Rückkehr nach São Paulo Symptome der Krankheit. Sie bleiben in der Wohn-Isolation, da sich der Krankheitsverlauf gut entwickelt.

Update

Das Gesundheitsministerium und die Gesundheitsabteilungen von São Paulo bestätigten einen dritten importierten Fall des Coronavirus in Brasilien. Er ist ein 46-jähriger Kolumbianer, der in São Paulo lebt. Im Februar besuchte der Patient Spanien, Italien, Österreich und Deutschland. Ein weiterer möglicher Fall von Coronavirus wird ebenfalls in São Paulo untersucht. Kontrolltests werden durchgeführt, um die Stichprobe des möglichen Falls zu bestätigen. Dabei handelt es sich um ein 13-jähriges Mädchen aus São Paulo. Die Patientin war kürzlich in Portugal und Italien. Brasilien hat aktuell 531 Verdachtsfälle von Covid-19.

Update, 5. März

Das Gesundheitsministerium berichtet am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in einer Notiz, dass es zusammen mit den staatlichen Gesundheitssekretariaten von São Paulo (staatlich und kommunal) eine asymptomatische Infektion durch Covid-19 beim untersuchten 13 Jahre alten Teenager festgestellt hat. Das Mädchen war am Sonntag (1.) aus Italien zurückgekehrt. Laut den Richtlinien „erfüllt ein asymptomatischer Träger nicht die Falldefinition, obwohl er das Vorhandensein des Virus bestätigt hat“. Nach technischen Kriterien sollte eine Person, die mit der Krankheit in Betracht gezogen werden soll, zusätzlich zum positiven Ergebnis Fieber haben, das mit einem respiratorischen Symptom verbunden ist. „Daher wird dieser [Fall] nicht zu den bestätigten Fällen des neuen Coronavirus hinzugefügt“, so das Ministerium. Rund dreißig Minuten später relativierte die Behörde ihre Meldung und bestätigte, dass es sich „um den vierten importierten Fall handelt“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!