Dreizehn Infektionen mit dem Coronavirus in Brasilien – Update

virus

Foto aus dem Fiocruz-Labor, in dem Coronavirus erforscht wird - Foto: Reproduktion / TV Globo
Datum: 05. März 2020
Uhrzeit: 20:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das Staatssekretariat für Gesundheit hat am Donnerstagnachmittag (5.) Ortszeit mitgeteilt, dass der erste Fall des Coronavirus im Bundesstaat Rio de Janeiro bestätigt wurde. Dabei handelt es sich um eine 27-jährige Frau, die zwischen dem 9. und 23. Februar in Italien war. „Es geht ihr gut, es handelt sich um eine milde Form und deshalb befindet sie sich in familiärer Isolation“, so das Ministerium für Gesundheit. Es ist damit der achte bestätigte Fall im größten Land Südamerikas – sechs Infektionen wurden in São Paulo diagnostiziert und eine in Espírito Santo. Das Ministerium bestätigte, dass zwei Patienten durch lokale Übertragung infiziert wurden. Sie waren nicht verreist, hatten aber Kontakt zu einer infizierten Person

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden bis Donnerstagmorgen insgesamt 636 Verdachtsfälle in 22 Bundesstaaten überwacht und weitere 378 Fälle bereits durch Labortests ausgeschlossen. São Paulo ist mit sechs bestätigten Fällen auch der Staat mit den meisten Verdachtsfällen: 182. Dann folgen Rio Grande do Sul (104), Minas Gerais (80), Rio de Janeiro (79) und Santa Catarina (54). Nach Regionen gibt es 346 Verdachtsfälle im Südosten, 178 im Süden, 64 im Nordosten, 41 im Centro-Oeste und sieben im Norden.

Update, 6. März

Der Gesundheitsminister des Bundesstaates Bahia (Sesab) teilte an diesem Freitagmorgen (6.) Ortszeit mit, dass der erste Fall des neuen Coronavirus im Bundesstaat Bahia bestätigt wurde. Bei der Infizierten handelt es sich um eine 34-jährige Frau aus Feira de Santana, einer Stadt etwa 100 Kilometer von Salvador entfernt, die am 25. Februar aus Italien zurückgekehrt war. Im europäischen Land verbrachte sie mehrere Tage in den Städten Mailand und Rom. Die Patientin ist isoliert zu Hause in der Stadt Feira de Santana. Da sie keine Symptome mehr hat, gilt ihr Zustand als asymptomatisch.

Update, 6. März

Das Ministerium für Gesundheit hat die Zahl der bestätigten Fälle auf dreizehn erhöht (768 Verdachtsfälle). Die vier neuen Fälle wurden in São Paulo registriert – insgesamt zehn Patienten mit dem Virus im Bundesstaat.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!