Coronavirus: Sechs positive Fälle in Peru bestätigt – Update

gesundheit

Gesundheitsministerium berichtet über vermutete Fälle von Coronavirus in Lima. Foto: Minsa
Datum: 06. März 2020
Uhrzeit: 13:23 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Wegen des Verdachts auf das Coronavirus haben die peruanischen Behörden zwei Personen in das Gesundheitszentrum Alfredo Piazza in Lince und in das Krankenhaus Guillermo Almenara in La Victoria aufgenommen. Die Personen leiden an Fieber, Atemnot und andere Beschwerden. 139 Verdachtsfälle hat das Gesundheitsministerium ausgeschlossen.

Die Ergebnisse der Tests sollen am Freitagmorgen (6.) Ortszeit bekannt gegeben werden.

Update:

Nach Angaben des Präsidenten der Republik wurde der erste Fall von Coronavirus bei einem 25-jährigen Mann diagnostiziert, der in Spanien, Frankreich und der Tschechischen Republik gewesen war.

Update

Die Fluggesellschaft „Latam Airlines“ teilte mit, dass es sich bei dem infizierten Mann um einer Mitarbeiter der Airline handelt. Dieser hat sich demnach „in der Ferienzeit infiziert“. Im Urlaub hatte er sich in Spanien, der Tschechischen Republik und Frankreich aufgehalten. Er kehrte am 26. Februar nach Peru zurück und begab sich am 4. März wegen schwerer Atemwegsbeschwerden in eine Klinik.

Update, 7. März

Die Behörden haben fünf neue Fälle von Coronavirus bestätigt. Alle Infizierten sind isoliert, ihr Gesundheitszustand wird als stabil bezeichnet. Vier von ihnen sind Mitglieder der Familie von „Patient 0“, beim sechsten Fall handelt es sich um einen englischen Staatsbürger aus London, der nach Arequipa gereist war.

<

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!