Zahl der Coronavirus-Fälle in Brasilien steigt auf 301 – Update

bolso

Ungeachtet der Corona-Krise nimmt Präsident Bolsona mit Tausenden Anhängern an einer Sympathiekundgebung teil (Foto: joseCrus-agenciabrasil)
Datum: 15. März 2020
Uhrzeit: 22:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das Gesundheitsministerium berichtete am Sonntag (15.), dass die Zahl der bestätigten Fälle des neuen Coronavirus (Covid-19) in Brasilien von 121 auf 176 gestiegen ist. 1.915 Personen werden wegen des Verdachts einer Infektion überwacht. In Brasilien wurden seit Beginn der Übertragung der Krankheit keine Todesfälle verzeichnet.

Bestätigte Fälle gibt es in 14 Bundesstaaten und im Bundesdistrikt. In São Paulo gibt es 112 Aufzeichnungen, in Rio de Janeiro 24, in Paraná sechs, in Rio Grande do Sul sechs, im Bundesdistrikt acht, in Santa Catarina sechs, in Goiás drei, Pernambuco, Bahia und Minas Gerais jeweils zwei, in Rio Grande do Norte, Alagoas und Espírito Santo jeweils ein Fall.

Update, 17. März

Die Behörden haben die Zahl der bestätigten Infektionen auf 301 erhöht. Im Bundesstaat Sao Paulo wurde der erste Todesfall registriert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!