Condor fliegt weiter: Bundesregierung und Hessische Landesregierung sagen Bürgschaft zu

condor

Condor ist gerettet und fliegt weiter (Foto: Latinapress)
Datum: 27. April 2020
Uhrzeit: 14:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nachdem Condor die Zeit nach der Insolvenz des ehemaligen Mutterkonzerns, der Thomas Cook Group plc, erfolgreich gemeistert hat, stellt nun die Coronakrise die gesamte Luftfahrtindustrie und auch uns vor große Herausforderungen. Als Folge dessen ist der Käufer von Condor, die Polish Aviation Group (PGL), vom Kauf zurückgetreten. Heute kann ich Ihnen dennoch mitteilen: Condor ist gerettet und fliegt weiter.

Wir sind sehr dankbar, dass die Bundesregierung und die Hessische Landesregierung Condor ihre Unterstützung in Form einer Bürgschaft für ein Darlehen aus dem Corona-Schutzschild-Programm des Bundes zugesagt haben. Condor erhält einen Kredit über 294 Millionen Euro als Corona-Hilfe sowie 256 Millionen Euro zur vollständigen Refinanzierung des Überbrückungskredits, den wir nach der Insolvenz von Thomas Cook für den vergangenen Winter erhalten hatten. Auch die EU-Kommission hat ihre beihilferechtliche Genehmigung hierfür bereits erteilt.

Wir bedanken uns von Herzen auch bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihren Zuspruch, so wie bei all unseren Partnern, Dienstleistern und Unterstützern und natürlich bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den letzten Monaten über sich hinausgewachsen sind. Die zugesagten Corona-Hilfen unterstützen Condor in der Zeit zusätzlich, in der wir wegen geltender Reisewarnungen und Einreiseverboten keine Gäste in den Urlaub fliegen dürfen. Frachtlogistik wird hingegen derzeit dringend benötigt, weshalb unsere gesamte Langstreckenflotte auf zahlreichen Flügen lebensnotwendiges, medizinisches Equipment aus China nach Deutschland bringt. Weitere Flüge planen wir mit Hochdruck.

Keiner kann im Moment genau sagen, wie lange Urlaube nicht möglich sein werden. Fest steht aber: Urlaub wird man auch in Zukunft nicht per Videokonferenz machen können. Condor hat in den letzten Monaten bewiesen, dass man mit Know How, Professionalität und Hingabe auch nahezu Unmögliches möglich machen kann. Wir sind überzeugt: Gemeinsam werden wir das auch dieses Mal schaffen. Alle Condorianerinnen und Condorianer stehen bereit und freuen sich schon jetzt darauf, Sie wieder in den Urlaub zu fliegen – wie auch in den letzten über 60 Jahren.

Pressemitteilung

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!