Brasilien: Gesundheitsminister tritt zurück – Update

teich

In den letzten Tagen hatten das Staatsoberhaupt und Minister Teich verschiedene Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Bekämpfung der Corona-Pandemie im größten Land Südamerikas (Foto: Archiv)
Datum: 15. Mai 2020
Uhrzeit: 17:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Rund einen Monat nach Amtsantritt hat Brasiliens Gesundheitsminister Nelson Teich am Freitag (15.) sein Amt niedergelegt. Dies gab das Ministerium für Gesundheit in einer kurzen Erklärung bekannt. Teich hatte sein Amt am 17. April angetreten, wie Vorgänger Mandetta widersprach auch er Präsident Jair Messias Bolsonaro hinsichtlich der Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus. In den letzten Tagen hatten das Staatsoberhaupt und Minister Teich verschiedene Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Bekämpfung der Corona-Pandemie im größten Land Südamerikas. Teich sprach öffentlich über „Inkompatibilität mit Jair Bolsonaro“, sein Rücktritt war nach Angaben von Beobachtern „unausweichlich“.

Teich, ein Onkologe ohne Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung, wurde von Bolsonaro nach der Entlassung von Luiz Henrique Mandetta – einem überzeugten Verteidiger der Quarantäne – zum Gesundheitsminister ernannt. Aus diesem Grund hatte er sich mit dem Präsidenten gestritten, der gegen Isolationsmaßnahmen hinsichtlich der Ausbreitung der Pandemie ist. Bolsonaro forderte auch mehrfach und vehement die Verwendung/Einsatz von Chloroquin gegen das neue Coronavirus. Der Minister weigerte sich den Gebrauch dieses Arzneimittels zu fördern, das in verschiedenen Ländern negative Ergebnisse gezeigt hat. Bis heute hat das Coronavirus in Brasilien fast 14.000 Tote gefordert, über 207.000 Personen sind bereits infiziert.

Update, 16. Mai

Der Exekutivsekretär des Gesundheitsministeriums, Armee-General Eduardo Pazuello, übernimmt vorübergehend die Leitung des Ministeriums.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!