Coronavirus: Uruguay auf dem Weg zur Normalität

uruguay

Luis Lacalle Pou ist das Staatsoberhaupt von Uruguay (Foto: Luis Lacalle Pou)
Datum: 20. Mai 2020
Uhrzeit: 16:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Während in Brasilien, Chile und Peru die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen explodiert, befindet sich Uruguay bereits wieder auf dem Weg zur Normalität. Mit 738 entdeckten Fällen, zwanzig Verstorbenen und 579 von COVID-19 genesenen Personen ist das kleinste spanischsprachige Land in Südamerika bereits auf dem Weg zu einer fast vollständigen Eröffnung der Aktivitäten. Die Ansteckungskurve ist abgeflacht, die Letalität gering und die Zahl der erkrankten Menschen wird immer geringer. Die rund 3,4 Millionen Einwohner mussten sich keiner allgemeinen Quarantäne unterziehen, am Dienstag (19.) lag die Reproduktionsrate (R0) bei 0,74.

Das Ministerium für Gesundheit lässt immer mehr Tests durchführen, die Intensivstationen sind frei und die Gesundheitssysteme nicht überfüllt. Dies ist nach Meinung von Experten unter anderem auf die Reaktionsgeschwindigkeit zurückzuführen. Uruguay entdeckte am 13. März seine ersten vier Fälle von Coronavirus und noch am selben Tag erklärte die Regierung einen Gesundheitsnotstand, wobei der Unterricht an den Schulen ausgesetzt und die Grenzen zu den Nachbarländern geschlossen wurden.

Die freiwillige soziale Isolation wurde empfohlen, die Bevölkerung gehorchte massenhaft. Am 29. März wurden die Aktivitäten in Erholungsorten wie Cafés, Theatern und Einkaufszentren um 75 und in Parks, öffentlichen Plätzen und Stränden um 79 Prozent reduziert. Die demografischen Merkmale des Landes wirken ebenfalls zusammen, mit einer geringen Bevölkerungsdichte und ohne viele große Städte. Vor den Toren des südlichen Winters verzeichnet Uruguay sogar einen Rückgang anderer Atemwegserkrankungen, was angesichts der Maßnahmen der Distanzierung, des Händewaschens und der Verwendung von Masken, die von der Bevölkerung angewendet werden, als „logisch“ bezeichnet wird.

Das Vertrauen der Regierung in die Ergebnisse ist so groß, dass Präsident Luis Lacalle Pou voraussichtlich an diesem Donnerstag den Neustart der Grundschulklassen ankündigen wird. Andere Sektoren werden sich anschließen und die Nation wird in die sogenannte „neue Normalität“ zurückkehren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!