Corona-Pandemie in Haiti: Rasante Ausbreitung – Update

betteln

Haitis Reaktionsfähigkeit wird durch seine wirtschaftlichen Schwierigkeiten beeinträchtigt (Foto: AlexProimos)
Datum: 27. Mai 2020
Uhrzeit: 16:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mit knapp sechzig Beatmungsgeräten für elf Millionen Menschen ist Haiti die am stärksten vom Coronavirus „unterversorgte“ Nation in Lateinamerika. Während viele Länder wie Brasilien, Peru, Chile oder Venezuela Schwierigkeiten haben mit einer ernsthaften Ausbreitung von Covid-19 fertig zu werden, könnte Haiti daran zerbrechen. Das Virus hat sich in den letzten Tagen rasant ausgebreitet, in nur drei Tagen wurden über dreihundert neue Infektionen gemeldet.

In den letzten 24 Stunden meldeten die Behörden 111 neue Fälle, insgesamt 1.174 (39,0% Frauen und 61,0% Männer). Dies ist eine Steigerung von 10,3% in 24 Stunden. Zwei neue Todesfälle wurden verzeichnet, womit sich die Zahl auf 33 erhöhte. Die Anzahl der aktiven Fälle (abzüglich Todesfälle und Gesundung) beträgt jetzt 1.119 (+ 10,79%). Anzahl der Verdachtsfälle: 3.475 (+ 6,8%) +147 Fälle (am Vortag: +213). Krankenhausaufenthalt: 294 Personen (unverändert). Quarantäne zu Hause: 765 Personen -339 in 24 Stunden (am Vortag: +149).

Im Nachbarland Dominikanische Republik wurden in den letzten Stunden acht neue Todesfälle durch Covid-19 registriert, was einer Summe von 468 Todesfällen bei der Pandemie entspricht. Die Zahl der Infektionen stieg auf 15.264. Ebenso wurden 116 Personen auf Intensivstationen aufgenommen; 54,31% aus dem Großraum Santo Domingo, 29,31% aus Santiago und 10,34% aus der Provinz Duarte. Von den 15.264 Erkrankten befinden sich 2.210 isoliert im Krankenhaus und 4.052 in ihren Häusern. Offizielle Daten zeigen, dass sich 8.534 Menschen von Covid-19 erholt haben und derzeit 6.262 Menschen mit dem Virus aktiv sind. Das System hat 70.972 PCR-Tests verarbeitet und 55.707 verworfen. Die Sterblichkeitsrate in der DomRep beträgt 3,07%, das Durchschnittsalter der Gesamtfälle 41 Jahre.

Update, 28. Mai

In Haiti wurden in den letzten 24 Stunden 146 neue Fälle bestätigt (insgesamt 1.320), ebenfalls ein neuer Todesfall (34). In der Dominikanischen Republik hat der Senat zum vierten Mal die Verlängerung des Ausnahmezustands beantragt. Die Gesundheitsbehörden melden elf neue Todesfälle und 345 Infektionen (16.068 bestätigte Infektionen und 485 Todesfälle).

Update, 29. Mai

In den letzten 24 Stunden wurden weitere 123 neue Infektionen gemeldet (38,7% Frauen und 61,3% Männer), insgesamt 1.443 Fälle im gesamten Staatsgebiet. Im Norden wurde ein neuer Todesfall verzeichnet, womit sich die Zahl auf nationaler Ebene auf 35 erhöht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!