Geheilt von Covid-19: Brasilien belegt weltweit den ersten Platz – Update

schule

In Brasilien sind fast alle Bildungseinrichtungen geschlossen (Foto: MarceloCamargo/AgenciaBrasil)
Datum: 26. Juni 2020
Uhrzeit: 17:33 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien hat die Vereinigten Staaten überholt und ist das Land mit der weltweit größten Anzahl von Menschen, die sich von Covid-19 erholt haben. Dies gab die „Johns Hopkins University“ bekannt, die die Corona-Pandemie in allen Ländern überwacht. Zum Zeitpunkt des Berichts (26. Juni) entfielen auf das größte Land Südamerikas 660.469 genesene Patienten, in den USA insgesamt 656.161. Russland liegt an dritter Stelle und registriert 374.557 Personen, die nach überstandener Infektion keine Krankheitssymptome mehr haben.

Das von der Universität am 22. Januar 2020 gestartete dynamische Panel erhält medizinische Daten aus allen 188 Ländern, die die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und mehrere sekundäre Gesundheitszentren unterzeichnet haben. Die gesammelten Ergebnisse werden ständig aktualisiert und sind ein wichtiger Leitfaden für Entscheidungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit.

Die ausgewerteten Daten zeigen auch, dass São Paulo mit 238.822 bestätigten Fällen von Covid-19 der am zweit häufigste betroffene Stadtstaat der Welt ist. Platz eins belegt New York mit 390.415 Personen, die mit dem Virus infiziert sind. Laut einer Johns Hopkins-Umfrage hinsichtlich der Entwicklung des neuen Coronavirus wird die Welt in den kommenden Tagen zehn Millionen bestätigte Fälle überschreiten. In gleichem Maße wächst auch die Zahl der Todesopfer. Bisher wurden 484.155 Todesfälle aufgrund von Komplikationen durch Covid-19 verzeichnet.

Die Vereinigten Staaten führen in Anzahl von Tests. Demnach wurden bereits mehr als 28,5 Millionen Tests durchgeführt. Der Bundesstaat Kalifornien führt mit 3,6 Millionen bereits getesteten Personen vor New York mit 3,5 Millionen durchgeführten Tests.

Update, 27. Juni

Die Zahl der Genesenen ist in Brasilien auf knapp 700.000 angestiegen, 1.280.335 Menschen haben/hatten sich mit dem Virus infiziert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Miguel

    Es ist mir nach wie vor ein Rätsel wie die Regierungen die Schließungen sämtlicher Wirtschaftszweige bei so wenig wirklich gefährlichen Infektion rechtfertigen.
    Besonders bin ich gespannt auf die zukünftigen Fälle von Erkrankungen und Sterbens wegen nicht ausreichender Aufnahme von Lebensmittel wegen Armut.

  2. 2
    Paul Landmesser

    Man kann natürlich nur so viele von Covid 19 genesene Menschen haben, wenn man eine unglaublich hohe Zahl an Infektionen hat! Wenn wir in Brasilien einen konsequenten lockdown wie in Asien oder den meisten europäischen Ländern gehabt hätten, dann hätten wir nicht einen derart drastischen Anstieg an Infektionen (und Todesfällen) gehabt, wobei der Höhepunkt der Entwicklung wohl noch nicht erreicht ist. Aber kein Wunder, wenn man einen Präsidenten hat, dem das Funktionieren der Wirtschaft wichtiger ist als das Leben seiner Landsleute!

    • 2.1
      Miguel

      Mir ist nicht bekannt, dass nur ein einziger Mensch nur an Corona gestorben ist, alle sind sie mit Corona gestorben und man beachte, dass es nicht einen einzigen Test gibt der 100% zuverlässig ist. Ohne jegliche Vorerkrankung gibt es keinen Nachweis, dass nur ein einziger Mensch an Corona gestorben ist.
      Die Risikogruppe ist über 60 und Vorerkrankung, diese Menschen können alleine entscheiden ob sie in Quarantäne gehen oder sich der Gefahr aussetzen.
      Gerade in Südamerika gibt es viele Menschen die seit drei Monaten nichts mehr verdient haben, einige habe ich selber unterstützt, da sie sich nichts mehr zu essen kaufen konnten.

      • 2.1.1
        Peter Hager

        Was Sie hier von sich geben ist entschieden zu viel an unverschämster Dummdreistigkeit. Sie verhöhnen die fast halbe Million an Toten, die Millionen Erkrankten und ihre Angehörigen. Frei Meinungsäußerung in Ehren, aber verbalen Giftmüll sollten Sie anderwo entsorgen!

      • 2.1.2
        noesfacil

        Ihr Kommentar ist allerdings, in Ansehung von inzwischen weltweit betrachtet, 502.947 Toten, welche lt. dem J.H.H. auf Corona zurückgeführt werden, schon einigermaßen grenzwertig!

        Das Sie Menschen unterstützen, welche nichts verdient haben und nichts zu essen kaufen können, ist sehr ehrenwert und zeigt, dass Sie durchaus über ausreichend Empathie verfügen.

        Warum also dann dieses grenzwertige, nein, besser übergriffige Bolsonaro- Trump- Geschwätz, nach dem Motto, „was interessieren mich wissenschaftlich fundierteTatsachen, ich habe schließlich eine eigene Meinung.
        noesfacil

  3. 3
    caratinga

    Die Zahlen in Brasilien sind manipuliert, es wird nicht jeder auf Corona getestet der Stirbt.
    Habe Totenlisten aus Manaus gesehen, in dem Fall waren es 76 Tote, mit dem Vermerken:
    Corona 3 ; Lunge 17; Herz 12; usw.
    Bei der Liste der geheilten geh von aus das alle zählen.
    Das erklärt alles.

    • 3.1
      Redaktion

      „es wird nicht jeder auf Corona getestet der Stirbt“.

      So wie in Europa und dem Rest der Welt auch.

      „Habe Totenlisten aus Manaus gesehen“

      Wir warten auf die Kopie dieser Listen…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!