Costa Rica öffnet Grenzen für den internationalen Tourismus

park

Costa Rica hat die Hygienemaßnahmen gemäß den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation am verantwortungsvollsten in der Region Lateinamerika umgesetzt und gilt einmal mehr als das „Muster-Ländle“ der Region (Foto: Ministério do Turismo)
Datum: 03. Juli 2020
Uhrzeit: 14:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das zentralamerikanische Land Costa Rica wird seine Grenzen ab dem 1. August wieder öffnen und die Einreise internationaler Touristen ermöglichen. Die Einreise über den internationalen Flughafen Juan Santamaría und den internationalen Flughafen Daniel Oduber in Liberia wird bereits mit Protokollen und Hygienesicherheitsmaßnahmen vorbereitet. Das costaricanische Tourismusinstitut (IKT) hat in Zusammenarbeit mit dem Privatsektor zuvor sechzehn spezifische Protokolle für gastronomische Unternehmen, Freizeitaktivitäten, Reisebüros, Reiseveranstalter, Fahrzeugvermietungen, Luft- und Wassertransporte, Wellness-Tourismus und Beherbergungsbetriebe entworfen.

Es handelt sich um eine Reihe von Maßnahmen, mit denen die Tourismusbranche mit vollständigen Garantien reaktiviert werden soll. Zahlreiche Beamte und Vertreter des Privatsektors waren an der Gestaltung der Maßnahmen beteiligt. Die Wiederbelebung des Tourismussektors, so die Erklärung, wird schrittweise erfolgen und sobald die Bestätigung des Gesundheitsministeriums eingeht können Arbeitgeber und Arbeitnehmer die erforderlichen Maßnahmen vorbereiten und umsetzen um bereit zu sein, den Sektor wiederzubeleben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!