Costa Rica: Flughafen Guanacaste wiedereröffnet – Update

flugi

Die Fluggesellschaft "United Airlines" beförderte am Samstag (50.) 68 Passagiere aus New Jersey, die Einreise erfolgte unter Einhaltung der entsprechenden Gesundheitsprotokolle hinsichtlich der Corona-Pandemie (Foto: Presidencia)
Datum: 07. September 2020
Uhrzeit: 15:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nach 170 Tagen Schließung aufgrund des globalen Gesundheitsnotfalls hat im zentralamerikanischen Land Costa Rica der Flughafen in Guanacaste (Aeropuerto Internacional Daniel Oduber Quirós) an diesem Wochenende die Linienflüge wieder aufgenommen. Die Fluggesellschaft „United Airlines“ beförderte am Samstag (5.) 68 Passagiere aus New Jersey, die Einreise erfolgte unter Einhaltung der entsprechenden Gesundheitsprotokolle hinsichtlich der Corona-Pandemie. „Die Ankunft des ersten Fluges aus den USA ist ein kleiner Schritt, aber eine gute Nachricht für eine Region, die hauptsächlich vom Tourismus abhängt“, so César Jaramillo, General Manager von Coriport, Konzessionär des Passagierterminals des „Aeropuerto Internacional Daniel Oduber Quirós“.

Costa Rica erlaubt seit dem 1. September die Ankunft amerikanischer Touristen aus Connecticut, Maine, Maryland, New Hampshire, New Jersey, New York, Vermont, Virginia und Washington, DC. Ab dem 15. September kommen drei weitere US-Bundesstaaten hinzu: Colorado, Massachusetts und Pennsylvania. Vor der Schließung verband der Flughafen 23 Ziele in Nordamerika und Europa. Im Jahr 2019 verzeichnete der Airport eine Zirkulation von 599.433 Passagieren und erreichte ein Wachstum von 8,5 Prozent gegenüber 2018.

Laut Angaben des Ministeriums für Gesundheit haben sich im von Regenwäldern durchzogenen Land 46.920 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (28.231 aktive Fälle), 478 Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Update, 11. September

Ab dem 15. September wird Costa Rica Einwohnern der US-Bundesstaaten Washington, Oregon, Wyoming, Arizona, New Mexico, Michigan und Rhode Island die Einreise in das Land ermöglichen (insgesamt zwanzig). Darüber hinaus können die Einwohner Kaliforniens ab dem 1. Oktober, sofern das epidemiologische Szenario dies zulässt, ebenfalls einreisen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!