Rekordanstieg der weltweiten Coronavirus-Fälle

corona

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat am Sonntag (13.) einen Rekordanstieg der weltweiten Coronavirus-Fälle mit mehr als 307.930 bestätigten Infektionen in den letzten 24 Stunden bestätigt (Foto: Archiv)
Datum: 14. September 2020
Uhrzeit: 13:00 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat am Sonntag (13.) einen Rekordanstieg der weltweiten Coronavirus-Fälle mit mehr als 307.930 bestätigten Infektionen in den letzten 24 Stunden bestätigt. Die größten Anstiege fand in Indien, den USA und Brasilien statt. Die Todesfälle stiegen um 5.537 auf insgesamt 917.417. Indien meldete 94.372 neue Fälle, gefolgt von den USA mit 45.523 und Brasilien mit 43.718. Sowohl die Vereinigten Staaten als auch Indien meldeten in den letzten 24 Stunden mehr als 1.000 Todesfälle und Brasilien 874. Indien führt die Statistiken für neue tägliche Fälle weltweit an und stellte letzte Woche einen Rekord mit 97.570 bestätigten Infektionen an einem Tag auf.

In einigen Teilen Indiens wird es immer schwieriger, medizinischen Sauerstoff zu erhalten, wobei die Gesamtzahl der Fälle 4,75 Millionen übersteigt. Nur die Vereinigten Staaten registrieren mehr Fälle mit 6,5 Millionen. Laut einer Reuters-Analyse nehmen die COVID-19-Infektionen in 58 Ländern weiter zu, darunter Argentinien, Indonesien, Marokko, Spanien und die Ukraine. Die Zahl der Neuerkrankungen ist in den USA rückläufig und liegt um rund 44 Prozent unter dem Höchststand von mehr als 77.000 am 16. Juli gemeldeten Infektionen. Auch in Brasilien ist ein Abwärtstrend zu verzeichnen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!