Bogotá: Fast 4.000 Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung gestorben

santiago

Viele Metropolen Lateinamerikas leiden an Luftverschmutzung (Foto: Archiv)
Datum: 24. September 2020
Uhrzeit: 14:37 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut Angaben der Umweltorganisation „Greenpeace“ sind in diesem Jahr in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá mindestens 3.900 Menschen an durch Luftverschmutzung verursachten Krankheiten gestorben. „Die Folgen der Luftverschmutzung haben der Stadt in diesem Jahr bisher ungefähr 1,3 Milliarden US-Dollar gekostet und zum Verlust von 3.900 Menschenleben geführt“, so die Umweltorganisation am Mittwoch (23.) anlässlich der „Woche der nachhaltigen Mobilität“.

Für „Greenpeace“ sind die Auswirkungen der Luftverschmutzung in Bogotá, die hauptsächlich durch den Einsatz von Transportmitteln mit fossilen Brennstoffen verursacht wird, „alarmierend“. Unter Berücksichtigung dieser Zahlen forderte die Nichtregierungsgesellschaft „einen Klimanotfall zu erklären“ mit dem Bogotá sich verpflichtet, „dringende Maßnahmen zu ergreifen, um den Einsatz fossiler Brennstoffe in den Verkehrssystemen der Stadt zu ersetzen“. Die Panamerikanische Gesundheitsorganisation (PAHO) schätzt, dass etwa 15.681 Todesfälle pro Jahr auf die Auswirkungen der Luftverschmutzung in Kolumbien zurückzuführen sind, 64 Prozent davon auf Feinstaub.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Maria A.

    Wenn von der Stadt Bogota geschrieben wird, erwarte ich dass ein Bild dieser Stadt gezeigt wird. auf dem Bild sieht man ebenfalls eine Stadt die in Südamerika liegt, nähmlich Santiago de Chile. Übrigens ist da die Luftverschmutzung wegen Corona stark zurückgegangen!

    • 1.1
      Redaktion

      Einfach den Text unter dem Bild lesen…………….

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!